Kurztest: Aukey USB Ladegerät mit Power Delivery und 30 Watt

Kurztest: Aukey USB Ladegerät mit Power Delivery und 30 Watt 1

Hersteller Aukey ist bekannt für seine günstigen, aber dennoch hochwertigen Ladegeräten, Powerbanks und Gadgets, wie zum Beispiel dem USB Solar-Ladegerät oder dem klanglich sehr überzeugendem Bluetooth Lautsprecher.

Neu von Aukey gibt es jetzt ein 30W Ladegerät mit USB-C Anschluß und Power-Delivery Feature, dass kompatible Geräte schnell und sicher auflädt und dabei den Ladestrom anpassen kann. Das sorgt dafür, dass der Ladestrom nicht auf alle Anschlüsse verteilt wird, sondern ganz gezielt unbenutzte Anschlüsse umgeht. So wird ein einzeln angeschlossenes Gerät mit voller Stärke geladen.

Kompatibel mit dem Aukey Ladegerät sind zum Beispiel:

  • 12″ MacBook von Apple
  • iPhone XS Max (nur mit einem USB-C- zu Lightning-Kabel von Apple)
  • Google Pixel 3 XL
  • Samsung Galaxy S10+ und
  • die Nintendo Switch

Das besondere ist natürlich die Power Delivery Funktion, die die benötigte Ladeenergie mit dem verbundenen Gerät aushandelt. Unterstützt werden dabei die Modi DC 5V 3A, 9V 3A, 12V 2.5A, 15V 2A und 20V 1.5A.

Getestet haben wir das 30W Ladegerät von Aukey mit einer Nintendo Switch und einem 12″ MacBook. Beide Geräte haben problemlos und schnell geladen, einen Unterschied in der Ladezeit zu den jeweiligen Ladegeräten der Hersteller konnten wir beim Aufladen nicht feststellen.

Unser Fazit

Es müssen nicht immer die teuersten Ladegeräte sein, wer Qualität und einen günstigen Preis sucht, dem können wir das Aukey Ladegerät nur ans Herz legen. Qualität und Ladezeit sind auf oberstem Niveau, ohne den Preis eines originalen Ladegerätes zu erreichen.

Anzeige
Schreibe einen Kommentar