USB Solar Ladegerät & Steckdosenleiste – Neu von Aukey

Über die praktischen Gadgets von Aukey haben wir ja schon ein paar Mal gesprochen, jetzt haben wir zwei ganz frische Gadgets hier, die Euch den Sommer etwas leichter machen können.

Aukey Solar Ladegerät (21W)

Ich habe in den letzten Jahren schon ein paar Solar Ladegeräte in der Hand gehabt, davon konnte mich keines richtig überzeigen. Daher lagen meine Erwartungen bei diesem Test auch recht niedrig. Vollkommen unbegründet, denn das Aukey Solar Ladegerät ist einfach klasse.

Es ist kompakt gefaltet und besitzt eine geschützte Tasche für die beiden USB Anschlüsse. Um Sonne in Strom zu verwandeln kann man das Solarpanel entweder aufstellen, dazu gibt es auf der Rückseite zwei ausklappbare Ständer, die sich auch im Winkel anpassen lassen. Wer eher mobil ist, befestigt die beiden Karabiner am Solarpanel und schnallt es sich dann einfach auf den Rucksack.

Ist es sonnig und die Strahlen treffen in einem guten Winkel auf das Solarpanel wird erstaunlich viel Strom erzeugt. Mein Moto Z wurde innerhalb einer halben Stunde von 15 auf 65 Prozent aufgeladen, ein wirklich toller Wert. Fürs Freibad, Picknick oder die Wanderung ist das Aukey Solar Ladegerät daher ab jetzt auch mein ständiger Begleiter!

Aukey 5-fach Steckdosenleiste mit USB Ports und Überspannungsschutz

Wer mehrere Gadgets zu Hause hat, kennt das nervige Gewirr der verschiedenen Ladegeräte und Stecker. Einfacher macht es hier eine Steckdosenleiste, die direkt USB-Ports bereitstellt. Einfach Kabel anschließen, Gadget aufladen und das ganz ohne einen der wertvollen Steckdosenplätze zu blockieren. Funktioniert bei mir einwandfrei und dank insgesamt 4,8A lädt mein Smartphone auch sehr schnell auf.

Zusätzlich praktisch: Dank Überspannungsschutz sind sowohl die angeschlossenen Gadgets als auch alle anderen Verbraucher vor einer Überspannung geschützt!

Und falls mal gar kein Strom benötigt wird, lassen sich alle angeschlossenen Geräte mit dem Ausschalter direkt vom Strom trennen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.