Changhong TVs im Test – Günstig oder Schrott?

Viele chinesische Firmen möchten in diesem Jahr den deutschen TV Markt aufmischen und bei den Schnäppchenjägern mit günstigen und technisch hochwertigen TV-Geräten punkten. Nach unserem letzten HiSense TV Test möchten wir uns diesmal Fernsehern der Marke ChangHong widmen. ChangHong ist bisher in Europa recht unbekannt, kann aber in China durchaus überzeugen. So hat Changhong, natürlich nicht nur mit TV-Geräten, einen Jahresumsatz von mehr als 16 Milliarden Dollar.

Nun möchte Changhong auch in Europe Fuß fassen und investiert 20 Millionen Euro in eine Fertigungsanalage in Tschechien.

Doch was kann Changhong mehr als Hisense oder andere, bereits etablierte Marken in Deutschland bieten?

Changhong im Test

Der Changhong LED29B1000S bietet für einen Preis von knappen 250€ wirklich sehr viel. Mit einer diagonalen von 28,5 Zoll ist er eher als Zweitfernseher für das Schlafzimmer oder Büro geeignet. Mit LED Beleuchtung und 50HZ bei einem Blickwinkel von 178° ein, für den Preis, gutes Gerät. Neben einem triple Tuner stehteh auch noch ein USB Anschluss und ein Media-Center zum abspielen von Filmen, Musik und Fotos zur Verfügung.

Der ChangHong UHD55B6000IS ist ein 4K UHD Fernseher mit 55 Zoll Bilddiagonale mit 100Hz. Eine 4K oder auch UHD-Auflösung ist zwar bisher nicht sonderlich verbreitet, in diesem Preissegment allerdings wirklich ein Kracher.

Fazit zu Changhong TVs

Bisher ist die Marke ChangHong in Deutschland noch nicht sonderlich verbreitet. Wir sind gespannt, wie sich das in den nächsten Monaten und Jahren entwickelt und berichten hier, sobald es neue Modelle gibt, weiter über ChangHong TV-Geräte.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Danny sagt:

    Changhong im Test?
    Also von einem Test erwarte ich etwas anderes als die Vorstellung zweier Geräte (die auch nicht sonderlich in die Tiefe geht) und die Feststellung, dass der Hersteller in Deutschland nicht sonderlich bekannt ist. Liest sich wie von einem Info-Blatt des Hersteller abgeschrieben.

  2. Franz Simhofer sagt:

    Also, ich habe seit einigen Monaten den Changhong LED50C2000IS in Betrieb, wobei ich sagen muß, das Bild ist super. Nur bei mehrmaligem Senderwechsel stürzt er immer ab, das Bild “friert ein” und schlatet sich dann komplett ab. Ist schon sehr lästig, wenn man bei einem spannenden Film immer wieder neu starten muß. Gerät wurde vom Händler nach zwei Wochen getauscht, jedoch macht das neue Gerät die selben Probleme. Ich würde daher von dieser Marke abraten, da wie es scheint, der Fehler nicht behoben werden kann. Software Update gibts scheinbar auch keines. Grüsse Franz

  3. Sebastian sagt:

    Grüß dich Matthias,

    ich denk, dass ChangHong tatsächlich in Deutschland bzw. in Europa Fuß fassen kann. Die Geräte sind definitiv nicht und bieten ein sehr gutes Preis- Leistungsverhältnis. Wie immer ist das Hauptproblem in Deutschland.

    “Was der Bauer nicht kennt, frisst er nicht!”

    Besten Gruß

    Sebastian

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.