Hisense Fernseher Test: Schnäppchen oder Schrott?

Die chinesische Firma Hisense sorgt seit einigen Monaten mit neuen, großen Fernsehern mit guter Ausstattung für kleines Geld  für Aufsehen. So zum Beispiel mit dem Ultra-HD-Fernseher (LTDN58XT880 ) unter 1000€. Heise hatte den Fernseher getestet und war nicht ganz überzeugt.

Zwar konnte die Ausstattung des Hisense Fernsehers überzeugen, die Bildqualität mit 4K Bildmaterial war aber leider enttäuschend.

Doch mittlerweile hat sich viel getan und jede Menge neue, günstige Modelle stehen von Hisense bereit. Doch sind die Hisense Fernseher tolle Schnäppchen, oder doch eher billige Massenware?

Das möchten wir im Hisense Fernseher Test für Euch überprüfen.

Hinsense Fernseher: Gut und günstig, oder nur günstig?

Hisense UB55EC591 (55 Zoll, UltraHD4K, kein 3D)

hisense-ub55ec591

ModellnummerHisense UB55EC591
Bildschirmgröße55 Zoll (138cm) CURVED
AuflösungUltraHD (4K) (400Hz)
TunerDVB-T, DVB-S, DVB-C
C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich
ExtrasUSB Recording, HbbTV, TimeShift, 3D, Smart-TV, UltraHD Auflösung, VP9 Codec, Streamen von mobilen Geräten
LieferumfangFernbedienung, Standfuß, Anleitung

 

Mit dem Hisense UB55EC591 bringt der Hersteller günstiger Fernseher sein aktuelles Modell auf den Markt. Mit 55 Zoll (138 cm) ist die Bildschirmdiagonale des Hisense UB55EC591 wirklich ausserordentlich groß. DIe satte 4K Auflösung wirkt da besonders scharf und gut. Denn gerade die Bildqualität des Hisense UB55EC591 steht denen teurerer Geräte von Samsung oder Philips in nichts nach. Selbst bei indirekter Sonneneinstrahlung ist nur eine geringe Spiegelung zu erkennen. Die Soundqualität ist durchschnittlich, wer auf ganz satten Sound steht, sollte eine zusätzliche Soundbar verwenden.

Besonders hervorzuheben sind, in meinen Augen, die Smart-TV Funktionen. WLAN wird sofort erkannt und ist stabil, die Apps wie Netflix oder YouTube laufen sauber und ohne Probleme. Ebenso hatte ich keine Probleme mit Amazon Instant Video.

USB Recording funktioniert gut, richtiges Time-Shift ist ab einer Festplattengeschwindigkeit von 5400 U/min möglich.

Ein Nachteil für Zocker: Der Input Lag bei Betrieb einer Konsole über HDMI kann bei einigen Spielen sehr unangenehm sein.

+ UltraHD (4K) Auflösung mit 400Hz
+ sehr gutes Bild
+ mit USB Recording & TimeShift
+ Smart TV Funktionen (auch Apps für Netflix und Wuaki)

o Ton etwas schwach
o Upscaling Qualität

– Starker Imput-Lag über HDMI
– kein 3D

Hisense LTDN55K681 (55 Zoll, UltraHD4K)

hisense-tv-test3

ModellnummerHisense LTDN42K680
Bildschirmgröße40 Zoll (102cm) oder 50 Zoll (126cm)
AuflösungUltraHD (4K) (400Hz)
TunerDVB-T, DVB-S, DVB-C
ExtrasPVR-ready, HbbTV, TimeShift, 3D, Smart-TV, UltraHD Auflösung

Etwas größer, aber dennoch mit voller Ausstattung ist der LTDN55K681 Fernseher von Hisense. Auch hier gibt es die volle Ausstattung mit UltraHD Auflösung bei 400 Hz, 3D fähig, HbbTV, Triple Tuner, USB Aufnahme, TimeShift und natürlich auch Apps.

Die Installation und Einrichtung geht problemlos. Lediglich manche Menupunkte sidn etwas holprig übersetzt. Eine Bedienungsanleitung liegt leider nicht bei, ist aber auch nicht wirklich vonnöten. Die Sortierung der Kanäle ist allerdings etwas fummelig geraten.

Die Bildschärfe ist super, vor allem bei Material von BluRays. Leider gibt es jedoch bei schnellen Bildbewegungen leichte Bildverzerrungen. Auch ist das Gerät zwar 3D fähig, eine selbige liegt aber leider nicht bei.

Fazit: Für den Preis natürlich ein Kracher. Dafür muss man auch mit leichten Bildverzerrungen bei schnellen Bewegungen leben.

+ UltraHD (4K) Auflösung mit 400Hz
+ sehr gutes Bild
+ mit Media Player
+ Smart TV Funktionen
+ ansprechendes Design

o Ton mit wenig Bass
o leichtes Flackern bei Schwenks

Hisense UB55EC870 CURVED (55 Zoll, UltraHD4K)

hisense ub55ec870

ModellnummerHisense UB55EC870
Bildschirmgröße55 Zoll (138cm) CURVED
AuflösungUltraHD (4K) (800Hz)
Tuner2 x DVB-T, 2 x DVB-S, 2 x DVB-C
C/T2/S2 (CI+),Unicable tauglich
ExtrasPVR-ready, HbbTV, TimeShift, 3D, Smart-TV, UltraHD Auflösung
LieferumfangFernbedienung, Standfuß, Anleitung, 3D Shutterbrille

Der neue Trend der geschwungenen (curved) TVs gibt es jetzt auch von Hisense. Der UB55EC870 hat eine diaginale vonn 55 Zoll, davon 54 Zoll sichtbare Diagonale. Die Auflösung ist Ultra-HD, auch 4K genannt, und bietet wirklich scharfe Bilder. SmartTV Funktionen wie Apps, Webbrowser und HbbTV sind natürlich mit dabei.

Die Verarbeitungsqualität ist dem Preis angemessen, eine ähnliche tolle Verarbeitung wie beim Philips Ambilight der 8159er Serie bekommt man hier leider nicht. Die Fernbedienung ist ok, allerdings etwas unausbalanciert, da die Batterien in vorderen Teil sitzen. Gut finde ich, dass der Hisense seitlich einen mechanischen Schalter hat, mit dem man das Gerät komplett vom Strom trennen kann.

Die Umschaltzeiten sind ok, das Bild finde ich wirklich gut und scharf. Wer mag kann natürlich noch diverse Filter an- und abschalten um das Bild den eigenen Bedürfnissen anzupassen. Toll ist, dass der Sat-Tuner auch 4K Bilder verarbeiten kann, sollten die Sender sich bald auch dazu durchringen können Ihr Programm in 4K zu senden. Über einen BluRay Player ist das 4K Bild sehr gut.

Der 3D Modus sieht mit der Shutterbrille, leider nur eine beiliegend, sehr gut und natürlich aus. Ghosting konnte ich kaum wahrnehmen.

Die Einrichtung des TVs geht recht schnell von der Hand, WLAN Daten eingeben, Sendersuchlauf starten und ein paar Einstellungen anpassen. Mehr ist nicht zu tun. Dafür braucht man die Anleitung auch nicht wirklich zu Rate zu ziehen.

Wer Netflix oder Wuaki mag, kann mit den entsprechenden Apps auch 4K Bildmaterial direkt über das Internet streamen. Tolle Sache.

+ UltraHD (4K) Auflösung mit 800Hz
+ sehr gutes Bild
+ mit Media Player
+ Smart TV Funktionen (auch Apps für Netflix und Wuaki)
+ gebogenes Design (Curved)
+ 6fach Tuner, je 2x  T/S/C

o Ton etwas schwach
o Fernbedienung nicht ausbalanciert

– Verarbeitung nicht so toll

Hisense LTDN50XT880  (50 Zoll, Ultra Hd 4k)

Der Preis des LTDN50XT880 von Hisense ist natürlich schon ein Kracher. Für ein 50 Zoll Gerät mit Ultra HD Auflösung, 600 Hz Triple-Tuner (Dvb-t/Sat/Kabel), CI+ Slot, Smart TV, Hbb TV und WLAN ist der Hisense Fernsehr sehr günstig. Dazu ist der LTDN50XT880  noch 3D fähig  (aktive Shutter) und liefert auch direkt eine 3D Brille mit.

Toll an diesen Hisense Fernseher ist natürlich die Auflösung. Ultra HD (auch 4K genannt) hat eine vierfach höhere Auflösung als FullHD. Damit werden auch feinste Details gestochen scharf.

Heise hatte den Hisense Fernseher im Dezember 2013 getestet und war leider nur mittelmäßig überzeugt. Probleme mit dem Upscaling von HD Material auf 4K trübten den Spaß doch sehr.

Nach einem Firmware-Update wurde aber hier viel verbessert. Daher ist der Hisense mittlerweile für den Preis wirklich ein Schnäppchen.

Aufbau und Einrichtung verlaufen einfach und schnell. Die Ausstattung mit MediaPlayer, Apps (YouTube, Bild und mehr) DLNA-Streaming, Upscaling und eine Breite Möglichkeit andere Geräte anzuschliessen (USB, VGA, Scart, Audio, YUV, WLAN, CI+) ist wirklich toll.

Auch der Sound ist recht kraftvoll, bleibt jedoch klanglich etwas zurück.

Fazit: Nach dem Firmware Update ist der LTDN50XT880  von Hisense ein tolles Ultra-HD Schnäppchen.

Hisense LTDN40D50 101 cm (40 Zoll)

 

hisense-tv-test

ModellnummerHisense LTDN 40D36
Bildschirmgröße40 Zoll (102cm)
AuflösungFullHD (200Hz)
TunerDVB-T, DVB-S, DVB-C
ExtrasPVR-ready, HbbTV, TimeShift

Der Hisense LTDN40D50 ist wirklich ein absoluter Geheimtipp in der Preisklasse. Das Bild ist brilliant und knackscharf, dank der FullHD Auflösung bei 200Hz. Er ist sehr schnell “aufgewärmt” und zeigt dann volle Helligkeit und Farben. Die USB-Wiedergabefunktion funktioniert super, selbst mit USB-Sticks oder festplatten. Die Fernbedienung ist gut und hochwertig verarbeitet, die Anschlüsse sehr zahlreich vorhanden.

Der Sound ist für den Preis ok, fehlt aber etwas an Bass. Der Standfuss sieht schick aus, ist aber etwas breit.

+ günstiger Preis
+ Brilliantes Bild
+mit HbbTV und USB Widergabe
+gute Fernbedienung
+viele Anschlüsse

o Sound etwas wenig Bass
o Standfuss recht breit

– Bild sollte nach der Installation kalibriert werden

Hisense LHD32K220 (32 Zoll, HDready)

 

hisense-tv-test2

ModellnummerHisense LHD32K166WSEU
Bildschirmgröße32 Zoll (81cm)
AuflösungHDready (100Hz)
TunerDVB-T, DVB-S, DVB-C
ExtrasPVR-ready, HbbTV, TimeShift, DLNA

Der Hisense LHD32K220 ist einer der sehr günstigen Hisense TVs. Hier muss man leider auch ein paar Abstriche machen. Das Bild ist zwar scharf und von den Farben her super, aber von der Auflösung nur HDready. Da fehlt mir persönlich schon etwas an Schärfe und Details.

Der Ton ist soweit ganz ok, aber wie fast alle flachen TVs sehr arm an Bass. Der Empfang über Sat, Kabel oder DVB-T funktioniert tadellos, ebenso wie die Aufnahme auf USB. Hier können USB-Sticks oder auch USB Festplatten benutzt werden.

Klass finde ich, dass es einen Scart-Adapter für den HDMI Port gibt. So lassen sich auh ältere Geräte anschliessen.

Als Zweitfernseher ist der Hisense LHD32K220 ein gutes Gerät, fürs Wohnzimmer fehlen mir aber noch einige Funktionen und natürlich die volle HD Auflösung.

+ Einfache Einrichtung
+ gutes Bild
+ mit USB Aufnahme

o Ton mit wenig Bass

– nur HD ready
– riecht sehr nach Plastik
– lange Umschaltzeit

Hisense LTDN40K220 (40 Zoll)

Wir beginnen unseren Test mit einem 40 Zoll Hisense Fernseher (LTDN40K220), der für einen wirklich niedrigen Preis verkauft wird. So bietet das Hisense Gerät eine Bilddiagonale von 40 Zoll in Full-HD Auflösung mit 200Hz. Dazu gibt es einen Triple-Tuner (Dvb-T/Kabel/Sat), Smart TV, Hbb TV, DLNA und WLAN.

Der integrierte Media-Player kann auf USB Festplatten oder Sticks aufnehmen (mit Timeshift) und Filme wiedergeben. Natürlich nicht nur Videos, sondern auch Fotos und Musik. Über WLAN und DLNA lassen sich Filme und Musik über das eigene Netzwerk direkt vom PC oder Smartphone auf den Hisense Fernseher streamen. Das klappte auch erstaunlich gut.

Für den geringen Preis erhält man ein wirklich gut ausgestattetes 40 Zoll, Full-HD Gerät  mit einer sehr guten Bildqualität. Der Aufbau und die Einrichtung des LTDN40K220 sind einfach und auch von Laien machbar. Lediglich der Fuß muss am Gerät verschraubt werden. Die Einrichtung geht denkbar einfach, der Sendersuchlauf wird gestartet, fertig.

Der Sound ist soweit ok, bleibt jedoch hinter anderen teureren Fernsehern zurück. Bei dem Preis finde ich das aber verschmerzbar.

Fazit: Mit leichten Abstrichen beim Sound und bei schnell bewegten Bildern  von SD Quellen ein toll ausgestattetes, günstiges Gerät.

Fazit:

Die Hisense Fernseher sind mit Sicherheit sehr günstige Fernseher, beidenen man in der Bildqualität und teils auch beim Sound leichte Abstriche machen muss. Trotzdem sind sie durchweg toll ausgestattet und solide verarbeitet.

weitere Hisense Fernseher anzeigen

Das könnte Dich auch interessieren...

5 Antworten

  1. Susanne sagt:

    Ich sehe das so wie Lukas – wenn man einen Fernseher heutzutage kauft, ist dieser doch fast schon wieder veraltet. Ich denke daher, dass dieses Gerät grundsätzlich keine schlechte Investition ist, wenn man nicht in höchstem Maße wert legt auf die perfekte Bildqualität.

  2. Alex sagt:

    Nur Ärger damit! Alle paar Monate verstellt sich die Senderliste die man unter enormen Zeitaufwand einprogrammierte!Und alle halbe Jahr macht sich die Kiste selber komplett platt! O-Ton TV Gerät nach besagtem halben Jahr…….”Service ungültig” und “Kein Empfang!” Ergo Reseten auf Werkseinstellung und wieder neu programmieren. Nicht empfehlenswert!!!!!!

  3. Hallo Matthias,

    der Hisense LTDN58XT880 (58 Zoll) kostet jetzt wieder 1.249,00 € auf Amazon, gab wohl eine Preiserhöhung.

    …den Hisense-Fernseher hatte ich mir damals auch angeschaut gehabt, hatte mich aber dann doch für einen Sony-TV der Serie W9 mit 46 Zoll entschieden gehabt. Dieser soll übrigens ein besseres Bild liefern als der genannte UHD.

    Hattest Du eigentlich auch die 3D-Fähigkeit getestet? Der Sony hat nämlich 800hz (200 mehr) und ich meine, dass man für 3d eben besonders viel Hertz benötigt, um ein flackerfreies Bild zu produzieren.

    Weiterhin fehlt hier wohl die HDMI 2.0 Schnittstelle, nur damit ist eine zukünftige Wiedergabe von nativem Ultra HD-Material in 60Hz möglich.

    Der integrierter Sat-Receiver scheint hingegen sehr interessant zu sein, nun ich nutze aber schon ein Sat-Gerät, mit dem man von unterwegs Aufnahmen via App oder vom Internet aus programmieren kann. Weiß nicht, ob das der digitale Sat-Receiver im Hisense auch kann, dieses Features habe ich schon sehr lieb gewonnen.

    Der mittelmäßige Sound würde mich jedoch überhaupt nicht stören, da ich ein 7.2 Surroundset nutzen darf, mit DENON AV-Receiver und High End Lautsprechern.

    Lg. Merida

  4. Lukas sagt:

    Ständig kommen neue Fernseher mit immer besseren Funktionen. Ich würde nie mehr als 1000 Euro für einen TV ausgeben und schaue daher immer nach Schnäppchen oder etwas älteren Modellen. Für preisbewusste Kunden werden die Geräte von Hisense ausreichen und es muss nicht immer ein teures Gerät von Löwe etc. sein.

  1. 2. Oktober 2015

    […] Hersteller Hisense ist vielen Kunden bisher nur von günstigen Hisense TV-Geräten bekannt. Dabei werden unter dem Markennamen Hisense Kühlschränke bereits seit vielen Jahren […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.