Gemeinsame Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen

Funktionen in Google Tabellen

Die kombinierte Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER ist ein Muss, um Google Tabellen zu meistern. Es ist eine der am häufigsten vorkommenden Verknüpfungsformeln in Google Tabellen und in Excel.

In diesem Tutorial erfahren Sie, wie Sie die wichtigen logischen Funktionen IF, AND, OR in Google Doc Spreadsheet sowie die Kombination verwenden können.

Logische Funktionen sind sehr einfach zu verwenden, wenn man die richtigen Beispiele kennt. Sie können Beispiele für logische Funktionen online finden. Aber nicht viel darüber, wie man sie zusammen verwenden kann.

Wenn Sie logische Funktionen zusammen verwenden, wird der Nutzen einiger logischer Funktionen noch größer.

Ich finde, es ist schwierig, einfache Beispiele für die gleichzeitige Verwendung von logischen Funktionen zu finden. Hier erkläre ich Ihnen die gleichzeitige Anwendung der logischen Funktionen WENN, UND und ODER in Google Tabellen, und zwar auf die denkbar einfachste Weise.

Einige von Ihnen sind vielleicht mit den logischen Funktionen von Microsoft Excel vertraut. Wenn Sie die Funktionen WENN, UND, ODER bereits aus Excel kennen, wird es ihnen leichter fallen sie auch in Google Tabellen zu nutzen.

Es gibt keine Unterschiede in der Syntax. Dies gilt auch für die kombinierte Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER. Die Verwendung dieser Kombinationen in beiden Tabellenkalkulationsprogrammen ist gleich.

Es ist einfach, logische Funktionen einzeln zu verwenden. Aber logische Funktionen sind mächtig, wenn man sie in kombinierter Form verwendet.

In diesem leicht verständlichen Google Doc Spreadsheet-Tutorial erfahren Sie, wie Sie logische Funktionen in kombinierter Form verwenden können.

Was sind logische Funktionen in Tabellenkalkulationen?

Ich verzichte darauf, Ihnen die genaue Definition der logischen Funktionen zu erklären. Meine Zielsetzung ist es, Ihnen eine klare Vorstellung davon zu geben, was logische Funktionen sind.

Mit logischen Funktionen können Sie den Wert einer Zelle testen und das Ergebnis ermitteln.

Logische Funktionen WENN, UND, ODER

In diesem Abschnitt lernen wir die logischen Funktionen WENN, UND, ODER kennen.

Verwendung der logischen Funktion WENN – So funktioniert´s

WENN: Diese logische Funktion ist nützlich, um herauszufinden, ob ein Argument WAHR oder FALSCH ist. Wenn WAHR, gibt diese Funktion ein Ergebnis zurück, wenn FALSCH, ein anderes.

Syntax:

WENN(logischer_Ausdruck; wert_wenn_wahr: wert_wenn_falsch)

Beispiel: Geben Sie in einer Zelle, z. B. in Zelle A1, den Wert 50 ein. Geben Sie eine der folgenden Formeln in Zelle B1 ein.

Formel 1:

=WENN(A1>50; "Bestanden"; "Nicht bestanden")
WENN Funktion in Google Tabellen
Beispiel WENN-Funktion Google Tabellen

oder Formel 2:

=WENN(A1>50;A1*20; A1*10)

Beim ersten logischen Test gibt die Formel in Zelle B1 “Bestanden” zurück, wenn der Wert in Zelle A1 über 50 liegt, andernfalls wird “Nicht bestanden” angezeigt.

Gemeinsame Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen 1
Beispiel WENN-Funktion Google Tabellen

Im zweiten logischen Test, wenn der Wert in Zelle A1 über 50 liegt, wäre das Ergebnis A120, sonst A110.

Angenommen, der Wert in A1 ist 50, dann würde die zweite logische Testformel 5*10 = 500 zurückgeben.

Verwendung der logischen Funktion UND – So funktioniert´s

UND: Diese logische Funktion ist nützlich, um die Möglichkeiten der WENN-Funktion zu erweitern. In einem späteren Teil dieses Lehrgangs werde ich sie ausführlich erklären. Hier aber die Syntax und ein einfaches Beispiel.

Syntax:

UND(logischer_Ausdruck1; [logischer_Ausdruck2; …])

Wenn alle Argumente WAHR sind, dann ist das Ergebnis WAHR.

Beispiel:

=und(A1>10;A1<100)

Diese Formel prüft mit Hilfe von Vergleichsoperatoren, ob der Wert in Zelle A1 größer als 10 und kleiner als 100 ist.

Wenn der Wert in Zelle A1 dies erfüllt, dann würde die UND-Formel WAHR zurückgeben, sonst FALSCH.

Gemeinsame Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen 2
Beispiel UND-Funktion Google Tabellen

Verwendung der logischen Funktion ODER – So funktioniert´s

ODER: Diese logische Funktion ist ebenfalls nützlich, um die Verwendung der WENN-Funktion zu erweitern.

Syntax:

ODER(logischer_Ausdruck1; [logischer_Ausdruck2; ...])

Mindestens ein Argument muss WAHR sein, um WAHR zurückzugeben.

Beispiel:

=ODER(A1=10;B1=10)

Diese Formel würde WAHR zurückgeben, wenn einer der Werte in Zelle A1 oder B1 der Wert 10 ist.

Gemeinsame Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen 3
Beispiel ODER-Funktion Google Tabellen

Ich weiß, dass Sie an die Nützlichkeit der Funktionen UND und ODER noch nicht so recht glauben. Kombiniert sind diese logischen Funktionen aber extrem mächtig.

Lernen Sie die logischen Funktionen WENN, UND, ODER anhand des folgenden kombinierten Beispiels.

Wie verwendet man logische Funktionen in kombinierter Form in einer Excel-Tabelle oder Google-Tabelle?

Sie haben vielleicht bemerkt, dass ich oben nicht auf die logischen Funktionen UND und ODER eingegangen bin. Das liegt daran, dass diese beiden Funktionen normalerweise verwendet werden, um den Nutzen von WENN zu erweitern.

Die folgende kombinierte Verwendung von logischen Funktionen wird Ihre Unklarheiten bezüglich der Verwendung dieser Funktionen ausräumen.

Beispiel für die kombinierte Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen

Geben Sie zunächst den Inhalt wie im Screenshot gezeigt in eine Tabellenkalkulation ein. Es spielt keine Rolle, ob Sie ein Excel-Tabellenblatt oder ein Google Doc Spreadsheet verwenden.

Sie können Bedingung 1, Bedingung 2 und Bedingung 3 weglassen. Den Bereich E3:G3 möchte ich leer lassen, weil wir dort später logische Funktionen anwenden werden.

Nun die Beispielformeln zur kombinierten Verwendung von WENN, UND, ODER Logischen Funktionen in Google Tabellen:

Bedingung 1 (E3):

=WENN(ODER(B3>49;C3>49;D3>49);"Bestanden";"Durchgefallen")

Bedingung 2 (F3):

=WENN(UND(B3>49;C3>49;D3>49);"Bestanden";"Durchgefallen")

Bedingung 3 (G3):

=WENN(ODER(UND(B3>49;C3>49);UND(B3>49;D3>49);UND(C3>49;D3>49));"Gewonnen";"Durchgefallen")

Die erste Formel geben Sie unter “Bedingung 1” ein, die zweite unter “Bedingung 2” und die letzte unter “Bedingung 3”.

Was bewirken diese zusammengesetzten logischen Funktionen?

  1. Die Formel in Zelle E3 gibt “Bestanden” zurück, wenn die in einem beliebigen Fach erzielte Note >49 ist (logischer ODER-Test mit WENN)

ODER gibt WAHR zurück, wenn eines der angegebenen Argumente, d. h. B3>49 oder C3>49 oder D3>49, logisch wahr ist.

  1. Die Formel in Zelle F3 gibt “Bestanden” nur zurück, wenn die Noten in allen Fächern >49 sind (logischer UND-Test mit WENN)

UND gibt WAHR zurück, wenn alle angegebenen Argumente, d. h. B3>49 und C3>49 und D3>49, logisch wahr sind.

  1. Die Formel in Zelle G3 gibt “Bestanden” zurück, wenn die Noten in einem der beiden Fächer >49 sind (UND, ODER logisch mit WENN)

Hier prüft das äußere ODER, ob einer der logischen UND-Tests (Noten in zwei beliebigen Fächern) WAHR ergibt.

Gemeinsame Verwendung der logischen Funktionen WENN, UND, ODER in Google Tabellen 4
WENN, UND, ODER-Funktion kombinieren

Fazit

Bitte gehen Sie die Beispiele mehrmals sorgfältig durch. Sie sollten sich unbedingt die Zeit nehmen, die Kombination der logischen Funktionen WENN, UND und ODER zu erlernen, da dies Ihre Möglichkeiten in der Tabellenkalkulation erheblich steigert.

Wenn Sie irgendwelche Fragen haben, schreiben Sie sie in die Kommentare unten.

Schreibe einen Kommentar