Gründe, warum Ihr Café oder Bar ein mobiles Kassensystem benötigt

Gründe, warum Ihr Café oder Bar ein mobiles Kassensystem benötigt 1

Ein mobiles Kassensystem oder auch mobile ePOS genannt wird oft mit iPads, mit denen man direkt am Tisch bestellen kann, verwechselt oder hierauf reduziert. Ein mobiles Kassensystem bietet jedoch so viel mehr als ein gewöhnlicher Bestellungs-Tool.

Eines der Hauptvorteile eines mobilen ePOS, ist das cloud-basierte System, das sich dahinter verbirgt. Dank der Cloud werden alle Daten im Internet verarbeitet und gespeichert, anstatt über einen Computer oder einen Server. Sie können also volle Mobilität genießen, denn Manager und Servicemitarbeiter haben unzählige Zugriffsmöglichkeiten auf z.B. Menü- und Arbeitsablauf-Einstellungen, Produktbeschreibungen, Reservierungen, Kommissionierung, Bestellungsabwicklungen oder Floor Management – gleichgültig, wo Sie sich befinden oder wie viele Locations Sie besitzen. Dies erfolgt natürlich in Echtzeit und bietet einen besseren Einblick in die operativen Wege zum Erfolg eines Gastronomiebetriebs. Effizienz wird hier ganz großgeschrieben.

Geringere Kosten

Infrastruktur-Kosten sind relativ gesehen gering für cloud-basierte mobile Kassensysteme. Kostspielige Computer, Arbeitsstationen, und Server müssen nicht erworben werden – alles, was benötigt wird, sind mobile Geräte wie iPads oder iPhones, eine Internetverbindung und ein Abonnement für einen cloud-basierten Anbieter eines mobilen Restaurant ePOS-Systems, wie Lightspeed Restaurant. Teure Software-Updates gehören der Vergangenheit an – das erledigt der Anbieter kostenlos! Gut zu wissen: Wenn Ihre WLAN-Verbindung mal nicht funktioniert, haben cloudbasierte Systeme oft eine Offline-Lösung, mit der Sie wie gewohnt weiterarbeiten können!

Mehr Effizienz bei Bestellungen & Zahlungen

Die Zeiten der Zettelwirtschaft sind in den meisten Cafes/Bars schon längst vorbei. Mit mobilen Kassensystemen gehen Sie noch einige Schritte weiter und können so maximale Effizienz erreichen. Ihre Mitarbeiter können mit mobilen Geräten (z.B. iPhone, iPad, iPod etc.) problemlos arbeiten und Bestellungen direkt am Tisch annehmen und an die Küche oder Bar senden. Kellner können Bestellungen direkt auf dem mobilen Gerät eingeben, wo auch immer sie gerade sind. Missverständnisse mit der Küche oder in Vergessenheit geratene Bestellungen gelten daher als Ausnahmen. Außerdem werden Wartezeiten minimiert, was die Kundenzufriedenheit erhöht.

Anzeige

Immer up-to-date mit Ihrem Menü

Finden Sie nicht auch, dass eine immer gleichbleibende Speise- oder Getränkekarte langweilig ist? Etwas Abwechslung hat noch niemandem geschadet! Nehmen Sie also den Frühling als Anlass, um z.B. etwas sommerlichen „Pepp” in Ihr Cocktail-Menü zu bringen. Seien Sie experimentierfreudig oder stellen Sie Forschung über die neuesten Getränke-Trends an. Nachhaltigkeit, Natürlichkeit und Recycling sind bei Gästen heutzutage besonders beliebt.Versuchen Sie, diese Trends daher so gut wie möglich umzusetzen – falls es zu Ihrem Konzept passt.

Mit einem mobilen ePOS können Sie Menüs jederzeit aus dem Back Office anpassen. Mit den korrekten Anmeldedaten kann man Menüs, Kundenprofile, Produktbeschreibungen oder Reservierungen im Handumdrehen anpassen. Sind Ihre Lebensmittel z.B. von einem lokalen Anbieter und haben daher ein saisonales Menü? Oder bieten Sie täglich einen Fisch des Tages an, der preislich variiert? Mit einer Internetverbindung können Sie sich von überall aus anmelden und Ihr Gastronomiebetrieb sorgenfrei verwalten.

Fazit

Mit einem cloud-basierten mobilen ePOS können Sie sich auf das konzentrieren, was wirklich wichtig ist. Der Anbieter ist meistens Ihr IT-Spezialist und lässt Sie nicht im Regen stehen. Geringere Infrastrukturkosten, effiziente Bestellannahmen und Abrechnungen sind nur einige Vorteile des Systems.

Anzeige
Schreibe einen Kommentar