Aufkleber selber gestalten – mit diesen Tools geht es blitzschnell

Aufkleber selber gestalten - mit diesen Tools geht es blitzschnell 1

Aufkleber sind auch in der heutigen, sehr digitalen, Zeit immer noch ein tolles Mittel um eine Botschaft, eine Marke oder auch einfach nur ein Motiv zu transportieren. Ich persönlich nutze Aufkleber auf allen Paketen, die wir mit unserem Online-Shop versenden um die Kartonagen zu personalisieren, aber natürlich gibt es auch jede Menge anderer interessanter und spannender Einsatzzwecke. Wer sich selber Aufkleber drucken lassen möchte, braucht dafür natürlich eine Vorlage – welche Software sich dafür am Besten eignet, zeigen wir Euch in diesem Beitrag.

Aufkleber selber gestalten - mit diesen Tools geht es blitzschnell 2

Adobe Photoshop – Die Königsklasse

Das Allround-Tool zur Bildbearbeitung, Bildretusche oder auch der Gestaltung von Drucksachen ist natürlich Adobe Photoshop. Preislich ist Photoshop durch das monatliche Abo mittlerweile erschwinglich und kann wunderbar auch zur Gestaltung von Aufklebern genutzt werden. Ob die Druckdaten danach an eine Druckerei gehen oder selber ausgedruckt werden, ist dabei nicht wichtig.

So gestaltet man Aufkleber mit Photoshop:

  • Als erstes muss die Größe der Aufkleber und damit auch die Größe der Vorlage eingestellt werden.
    • Klickt dazu unter “Datei” auf “Neu” und stellt dann die Größe in cm, mm oder pixel ein.
      • Falls Ihr die Druckdaten zu einer Druckerei schicken wollt, kann es sein, dass Ihr noch zusätzlich 2-3mm als Beschnittzugabe hinzufügen müsst.
    • Gestaltet jetzt Eure Aufkleber mit Bildern, Texten oder Figuren.
  • Wenn Ihr die Aufkleber selber drucken möchtet, schickt den Auftrag an Euren Drucker,
  • Falls Ihr die Aufkleber an eine Druckerei schicken möchtet, speichert die Datei als Jpg oder Pdf, am besten im CMYK-Farbmodus.

Microsoft Publisher – Der Allrounder

Günstiger in der Anschaffung, sehr flexibel und mit vielen Vorlagen ausgestattet ist der Microsoft Publisher, der in vielen Office Produkten bereits enthalten ist. Der Publisher bietet für viele Aufkleber-Folien von Avery oder anderen Herstellern bereits passende Vorlagen.

So gestaltet man Aufkleber mit dem Publisher

  • Wählt oben “neu” aus dem Menü
  • Fall Ihr Eure Aufkleber selber drucken möchtet, gibt es unter “Weitere Formate für leere Seiten” verschiedene Vorlagen für gängige Etiketten oder Aufkleber Rohlinge
  • Öffnet die gewünschte Vorlage mit einem Doppelklick
  • Jetzt könnt Ihr Euren Aufkleber frei gestalten, der Publisher bietet mit Textfeldern, dem Import von Bildern und Formen eine Reihe nützlicher Möglichkeiten zur Gestaltung.
  • Wenn Ihr die Aufkleber drucken möchtet, legt das passende Papier ein und startet den Druckvorgang.
  • Sollen die Daten allerdings zu einer Druckerei, müsst Ihr Sie erst exportieren
    • Wählt dazu unter dem Punkt “Datei” die Option “Exportieren” und dort “Für professionellen Druck speichern” aus

 

Weitere Tools zur Gestaltung von Aufklebern

Natürlich gibt es neben Adobe Photoshop und Microsoft Publisher noch weitere Softwarelösungen, die eine einfache grafische Gestaltung ermöglichen. Kostenlos und OpenSource ist zum Beispiel Gimp, ein pixelbasiertes Grafikprogramm, das ähnliche Funktionen wie Photoshop bietet. Nicht kostenlos, aber recht preiswert ist Affinity Designer, Photo oder auch Publisher. Alle drei Programme sind sehr eng an die Bedienung der Adobe-Programme und bieten auch ähnliche Funktionen.

Anzeige

Kann man auch mit Word Aufkleber gestalten?

Prinzipiell ja, allerdings mit großen Einschränkungen. Aufkleber, die selber ausgedruckt werden sollen, können durchaus mit Word gestaltet werden, sofern dafür eine entsprechende Druckvorlage existiert. Jedoch bietet Word nur sehr eingeschränkte Funktionen zur grafischen Gestaltung und Bildbearbeitung. Müssen Druckdaten für eine Druckerei erstellt werden, eignet sich Word leider nicht, da damit keine hochauflösenden JPGs oder PDFs exportiert werden können.

Inspirationen für Aufkleber

Wenn Ihr Euch noch nicht ganz sicher seid, wie Eure Aufkleber aussehen sollen, könnt Ihr Euch online inspirieren lassen oder auch ein fertiges Design kaufen und anpassen. Inspirationen gibt es zum Beispiel auf Unsplash.com oder auch etsy. Fertige Vorlagen für verschiedene Größen bekommt Ihr unter graphicriver.net, sucht Ihr einen günstigen Designer, könnte fiverr für Euch das Richtige sein.

 

 

Schreibe einen Kommentar