Zendium Erfahrungen – Wie gut ist Zendium?

Zendium ist eine neue Zahnpasta von Unilever, die die Abwehrkräfte im Mund stärken und widerstandsfähiger gegen Karies, schmerzempfindliche Zähne und Zahnfleischprobleme machen soll. Doch wie gut wirkt Zendium und welche Erfahrungen gibt es mit Zendium? Wir haben für Sie Erfahrungsberichte aus dem Internet zusammengetragen, die wir mit eigenen Recherchen verbinden.

Zendium Erfahrung – Wie gut ist die Zahnpasta?

Wirkungsweise von Zendium

Zendium nutzt, anders als die meisten anderen Zahnpasten, kein antibakteriellen Wirkstoffe, die Zahnbelag verhindern sollen. Zendium setzt hier auf eine Kombination von Enzymen und Proteinen, die auch im Mund bereits zur Abwehr von Bakterien verwendet werden. Dadurch soll Zendium erfahrungsgemäß den Mund widerstandfähiger machen und die natürlichen Abwehrkräfte stärken.

Zusätzlich soll Zendium die Ursachen von schmerzempfindlichen Zähnen bekämpfen ebenso wie die Ursachen für Karies und Zahnfleischprobleme. Darüber hinaus soll Zendium, der Erfahrung nach, sanft Zahnverfärbungen entfernen ohne den Zahnschmelz zu schädigen.

Durch den Verzicht auf starke antibakterielle Mittel wie SLS – Sodiumlaurylsulfat wird der Geschmackssinn nicht beeinträchtigt. Wer kennt es nicht, nach dem Zähneputzen Orangensaft zu trinken, der plötzlich furchtbar schmeckt. Dass passiert nicht, wenn man Zendium nutzt.

Die in Zendium enthaltenen Enzyme sind Amyloglucosidase, Glukose-Oxidase und Lactoperoxidase. Sie hemmen das Bakterienwachstum, zudem ist Amyloglucosidase in der Lage die in Plaque enthaltenen Polysacchariden abzubauen. Bei diesem Prozess des Plaque Abbau entsteht Zucker, der von dem Enzym Glukose-Oxidase oxidiert wird und so weiteren Bakterien nicht als Nahrung dienen kann. Weiterhin ist Colostrum enthalten, eine Erstmilch bei Rindern, die reich an Enzymen, Proteinen, Vitaminen und Mineralien ist. Dies ist zwar sehr effektiv, macht Zendium aber NICHT für Vegetarier und Veganer geeignet.
Weiterhin sind verschiedene Proteine in Zendium enthalten. Dazu zählen Lysozym, Lactoferrin und lgG. Diese sorgen in Kombination mit den Enzymen dafür das Wachstum von Bakterien zu hemmen.

Zusätzlich enthält Zendium Natriumflorid, dass den Zahnschmelz stärken soll. Die Dosierung liegt bei 1450 ppm F.

Erfahrungsberichte zu Zendium

  • Bei Amazon finden sich zu Zendium sehr viele positive Erfahrungsberichte. Gelobt wird Zendium für ein ordentliches Putzergebnis, den Verzicht von SLS und die geringe Schaumbildung. Auch die fehlende Beeinträchtigung des Geschmacks wird positiv erwähnt. Negative Erfahrungen von Zendium drehen sich meistens um den Preis oder die tierischen Inhaltsstoffe.

 

In den Niederlanden bereits seit Jahrzehnten erhältlich

Bei uns in Deutschland ist Zendium noch sehr neu, in den Niederlanden ist es aber schon seit den 1970er Jahren erhältlich und hat dort einen Marktanteil von mehr als 30%. Das zeugt nicht nur von gutem Marketing, sondern auch überzeugender Langzeitwirkung. Auch in Skandinavien ist die Erfahrung mit Zendium schon seit vielen Jahren sehr positiv.

Studien zu Zendium

Mittlerweile gibt es auch eine Studie zur Wirksamkeit des in Zendium enthaltenen Colostrums im Vergleich zu Zahnpasten die SLS enthalten. Mit 120 Probanden wurde eine zweigruppige Parallel-Doppelblindstudie gestartet, deren Ziel es war die Wirksamkeit von Colostrum-haltiger Zahnpasta, wie Zendium, mit SLS-Zahnpasten zu vergleichen. Das Fazit der Studie lautete, dass Zahnpasten die einen  milden bioaktiven Enzymkomplex, Colostrum, Lysozym, Laktoferrin und Zink, jedoch kein
SLS enthalten ebenso wirksam gegen Plaque sind wie SLS-Zahnpasten. Die Studie findet ihr hier.

Fazit zu Zendium

Basierend auf den ERfahrungen und Test zu Zendium, sowie den Berwetungen von Patienten und der Studienlage scheint Zendium eine gute Wirksamkeit gegen Plaque und Zahnerkrankungen zu haben. Positiv ist, dass Zendium bereits seit Jahrzehnten sehr erfolgreich in den Niederlanden und Skandinavien ist. Negativ, zumindet für Vegetarier und Veganer ist jedoch das enthaltene Colostrum.

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Dagmar Doerwald sagt:

    Ich benutze zendium seit mehreren wochen und finde sie gut. Erstens ist sie vom geschmack nicht so süss und pfefferminzig und ich fühle stundenlang die herrliche glätte und reinheit der zähne. Leider vertreibt dm nicht mehr diese zahncreme und ich frage mich “warum nimmt ein so grossrs unternehmen eine zahncreme aus dem sortiment!? Der preis kann es nicht sein denn es gibt teurere. Sind schadstoffe in der creme gefunden wurden? Weiss jemand etwas näheres? Soll ich sie weiter nutzen? Ich bin herzkrank,habe diabetes und leide an rheuma.

  2. Ines Bügler sagt:

    Ich benutze Zendium seit 2 Tagen und hatte schon beim ersten mal kein Zahnfleischbluten .
    Der Preis ist auch in Ordnung, keine 3 €,bei dm.

  3. Raffinerie Katrin sagt:

    Ich bin Prophylaxe Assistentin und hätte gerne Probetuben für meine Patienten, ich verwende Zendium und bin begeistert! Gibt es welche, und wo kann ich das Produkt anfordern?

  4. Charlotte sagt:

    Hm, Kolostrum, kann ich meinen Mund dann auch einfach mit Muttermilch spülen?
    Jedenfalls erklärt das die hervorragenden Zähne meiner Stillkinder. ^.^

  5. Denise sagt:

    Mein Freund meinte mal zu mir wenn ich die Zahnpasta benutze rieche ich nach eiern aus dem Mund ? aber an sich finde ich sie gut, schäumt nicht und beeinträchtigt nicht den Geschmack der Lebensmittel …

  6. Daniel sagt:

    verstehe auch nicht, warum ich als vegetarier die zahncreme nicht benützen dürfte. ist ja “nur” muttermilch

  7. Cornelia Ziegler sagt:

    hallo..
    ich verwende zendium zahnpasta plus mundspüllösung seit ca. 4 wochen .
    es ist so , das sich mein zahnfleisch sehr verbessert hat ,ich werde es auf jeden fall weiter verwenden..

  8. Zendium gab es bereits in den 70er Jahren in Deutschland, wurde dann m.W. an Procter & Gamble verkauft und verschwand dann einige Zeit leider vom Markt. Wir haben früher Zendium besonders bei Patienten, die häufig Aphthen hatten, empfohlen und i.d.R. litten diese dann seltener an den schmerzhaften Aphthen.

  9. Dilek sagt:

    Milch dürfen Vegetarier trinken, das ist der Unterschied zu den Veganern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.