Cubot X16 S – Android 6 Smartphone mit 3GB RAM

Smartphones aus China gibt es natürlich viele, aber das neue Cubot X16 S hebt sich von der Masse geschickt ab. Mit aktuellem Betriebssystem, guter Leistung und einem nur 7mm schlanken Gehäuse. Was das neue Cubot noch so kann, zeigen wir Euch in unserer Übersicht.

Cubot X16 – 7mm schlankes Gehäuse

Optisch sieht das Cubot X16 S schon sehr gut aus, abgerundete Ecken, Aluminiumrahmen, geringer seitlicher Rand und nur 7 mm Dick. Doch kann das Cubot auch leistungsmäßig überzeugen?

cubot-x16-2

 

  • MTK6735 Prozessor mit 1.3Ghz und vier Kernen Ganz gegen den Trend setzt das Cubot nicht auf einen Intel Prozessor, sondern einen MTK6735 von Mediatek mit 64 bit. Der ist allerdings nicht schlechter und bietet gute Performance bei geringer Stromaufnahme
  • 3GB RAM Satte 3GB Ram bieten eine gute Leistung für Gaming, Surfen und Videos
  • 16GB Speicher Hier könnte das Cubot etwas mehr vertragen, allerdings lässt sich der interne Speicher über eine microSD-Karte erweitern. Aber Achtung, wer eine microSD-Karte nutzt, kann keine zweite Sim-Karte nutzen
  • 5 Zoll IPS-Display Handliches Format und gute Auflösung von 1280×720 Pixeln. FullHD wäre natürlich toll gewesen, die niedrigere Auflösung reicht bei der Bildschirmgröße allerdings auch vollkommen aus, denn es sind immerhin 294 PPI. Ein mit 178° sehr guter Blickwinkel und nahezu 93% Abdeckung des NTSC-Farbraumes
  • DualSim Funktion Praktisch und nützliche DualSim-Funktion. Eine Karte ist im Micro-Sim Format, die zweite im Nano-Sim-Format
  • 2 Kameras  Die Vorderseitenkamera für Video-Chats und Skype hat 5 MP Auflösung, die Rückseitenkamera 8 MP. Die Bilder der Rückseitenkamera sind überraschenderweise ganz brauchbar
  • Android 6 Marshmallow Die aktuellste Android Version macht vieles richtig. Gute Leistung, clevere neue Funktionen und bessere Sprachsteuerung

Das neue Cubot X16 S hinterlässt einen positiven Eindruck bei uns. Optisch ein Hingucker dank randnahem Display, Aluminium-Rahmen und nur 7 mm Dicke. Aber auch die Hardware kann überzeugen. Der Prozessor hat eine gute Leistung und 3 GB RAM sind in der Preisklasse wirklich außerordentlich gut.

Das könnte Dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Daniel sagt:

    Wow! Solche Specs für so wenig Geld… Bin aber gespannt ob in der Praxis das Gerät auch so gut funktioniert, wie man es von der verbauten Hardware erwarten kann, also ob es trotz guter CPU Leistung lagged etc. da die Hardware nicht so gut auf die Software abgestimmt ist (und umgekehrt). Mal schauen.

  2. Alex sagt:

    Die Preise der Chinesischen Hersteller sind schon krass. Es werden aber auch in Zukunf viele Leute weiterhin Handys bei Apple und Samsung kaufen. Vielen ist halt der Markenname wichtiger als der Preis.

  3. Simon sagt:

    Was man da für sein Geld bekommt ist schon krass. Wenn das mit den Chinesen so weiter geht bekommt man bald die neuste Technik fast Geschenkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.