Test: Rubyfires / Mystic Fires Elektrokamine

Die neuen Elektrokamine Rubyfires und Mystic Fires basieren auf dem Prinzip der Wasserdampf Beleuchtung. Wie auch die Opti-Myst Kamine (hier unser Test) wird auch bei den Mystic Fires und Rubyfires Elektrokaminen Wasser Verdampft und effektvoll von unten Beleuchtet. Dabei entsteht die Illusion von Flammen und Rauch die so realistisch ist, dass Sie auch einem näheren Blick standhält. Und das ganz ohne die vielen Nachteile herkömmlicher Kamine. Doch wie gut sind die Mystic Fires / Rubyfires Kamine wirklich?

Mystic Fires / Rubyfires Elektrokamine im Test

Rubyfires / Mystic Fires Elektrokamin “Fossil Stone”

Der Rubyfires Kamin hat eine Breite von 80cm, eine Höhe von 71,5 cm und eine Tiefe von 25 cm. Er kann nach dem Auspacken und zusammenbauen ganz einfach an einer Wand montiert werden. Der Kamin verfügt über 3D-Feuer nach dem Mystic Flames Prinzip. Es wird Wasserdampf erzeugt, der von unten beleuchtet wird. Zusätzlich verbessert der Wasserdampf das Raumklima und vermeidet alle Nachteile eines normalen Kamins. Das Fossil Stone Modell hat eine polierte steinähnliche Oberfläche und sieht sehr edel aus. Er ist entweder in weiss oder schwarz erhältlich. Mit der mitgelieferten Fernbedienung lässt sich die Intensität des Flammeneffektes einstellen.

Rubyfires Elektrokamin mit Mystic Fires Einsatz

Dieser Rubyfires Elektrokamin verfügt über die 3D-Flammentechnik, die auf Wasserdampf basiert. Er kann sowohl an der Wand montiert werden, als auch aufgestellt. Mit eine Größe von knapp 70x75x28 cm ist er relativ kompakt und auch für kleinere Räume geeignet. Zusätzlich wird Holzdekor mitgeliefert, das wie brennendes Holz aussieht. Ein Glüheffekt, der die Glut simuliert ist ebenfalls enthalten. Selbst aus der Nähe sieht das Feuer des Rubyfires Kamin sehr echt und realistisch aus. Die Verkleidung ist aus weiss lackiertem MDF, die Farbe innen ist schwarz. Leider ist bei diesem Rubyfires Kamin keine Heizung enthalten, es wird also lediglich das “Feuer” erzeugt.

Rubyfires Elektrokamin Modell “Cadiz”

Optisch wesentlich traditioneller ist das Modell Cadiz aus der Rubyfires Reihe. Auch hier ist ein 3D-Fallem EInsatz mit der Mystic Fires Technik eingebaut. Der Cadiz Kamin wird direkt an die Wand gestellt und sieht mit seinen beiden Säulen sehr traditionell und elegant aus. Außen ist der Elektrokamin weiss lackiert, die Innenflächen sind in Steinoptik gehalten. Über die mitgelieferte Fernbedienung kann die Flammenstärke stufenlos eingestellt werden. Die Verarbeitung und das Design sind wirklich top!

Bestehenden Kamin mit Rubyfires oder Mystic Fires nachrüsten

Auch wenn Sie bereits einen Kamin haben, können Sie ihn problemlos auf eine Rubyfires Elektrokamin nachrüsten. Dafür gibt es so genannte Kamineinsätze, die einfach in den Kamin gesetzt werden.

Rubyfires Kamineinsatz, rechteckig

Der rechteckige Rubyfires Kamineinsatz hat eine Größe von ca. 70x75x25 cm und kann ganz einfach in einen bestehenden Kamin integriert werden. Lediglich ein Stromanschluß ist dafür notwendig. Die Flammen sind per Fernbedienung in Ihrer Intensität regelbar und sehen wirklich sehr real aus. Das Umrüsten Ihres Elektrokamins ist ganz einfach: Der Rubyfires Kamineinsatz wird ausgepackt, in den Kamin eingesetzt, an die Steckdose angeschlossen und mit etwas Wasser befüllt. Danach ist Ihr neuer Elektrokamin voll einsatzbereit.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. Kaminfan sagt:

    Hallo Matthias,

    sehr guter Artikel mit allen wichtigen Punkten zusammengefasst. Auch wenn ich die Preise von diesen High-End Modellen persönlich etwas überzogen finde, sind sie ihr Geld doch irgendwo wert.

    Grüße Jakob

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.