Video schneiden mit Windows 10: Tipps und Anleitungen

0
1050

Ein Video zu machen ist heute so einfach wie noch nie zuvor. Die Kameras sind klein und leicht. Alle Smartphones haben Kameras. Diese können sich durch die Qualität der Aufnahmen unterscheiden, aber ein Handy mit einer guten Kamera kann ohne Probleme um einen bescheidenen Preis kaufen. Selbst wenn man nur eine Kamera ohne Extras sucht, kann man solche schnell finden. Im Unterschied zu den alten analogen Kameras, sind jenen von heute viel leichter und einfacher im Umgang.

Plattformen wie YouTube oder TikTok haben es sehr einfach gemacht Videos zu teilen und dem großen Publikum zu zeigen. Daher werden Videos für sehr vielfältige Zwecke erstellt. Für manche ist es eine Werbung ihrer Produkte oder Dienstleistungen, die bei den Kunden besonders gut ankommt. Für die anderen sind Videos ein Hobby, eine Art Unterhaltung, die auf dem Bildschirm jede Zeit verfügbar ist. Jedoch schaffen es auch manche Videoblogger auf YouTube oder TikTok so populär zu werden, dass sie ihre Videos gut verdienen können.

Es ist kein Wunder, dass immer mehr Leute Interesse haben, ihre eigenen Videos zu erstellen. Dafür braucht man eine gute Kamera um Videos zu drehen, Software, mit der man Video schneiden kann, und eine interessante Idee von dem, was genau man mit dem Video vermitteln will.

Video schneiden mit Windows 10: Tipps und Anleitungen 1

Sind Vlogs ernst zu nehmen?

Die üblichste Art Videos zu teilen sind die Video Blogs oder Vlogs. Am meisten davon findet man auf YouTube, aber auch die anderen Plattformen bieten auch viele Möglichkeiten, kreative Vlogs zu veröffentlichen. Die Mehrheit davon ist klar thematisch zugeordnet. Abgesehen von Videos, die Katzen oder sonstige komische Szenen aus der Alltäglichkeit zeigen, gibt es viele, in denen man nützliche Tutorials findet und wo wichtige Themen ernst aufgegriffen werden. Die Themen können sehr unterschiedlich sein. Der Autor von diesem Beitrag konnte hilfreiche Infos darüber finden, wie man die Authentizität der bestimmten elektronischen Geräte überprüfen kann, oder was man machen soll, falls das WhatsApp-Konto gesperrt wird.

So einem Plattform kann jeder beitreten, wer etwas Interessantes zeigen und ein gutes Video schneiden kann. Dafür ist nicht nur eine Kamera notwendig, sondern auch eine Software, mit der man ein Video zuschneiden und bearbeiten kann. Fast jeder Windows Video Editor lässt Videos in den üblichen Formaten wie MP4 schneiden, und die beste Software bietet noch mehr Tools, um Videos mit Effekten oder Farbkorrekturen zu verbessern. Mit diesen Programmen kann man gute Videos schneiden und zusammensetzen, die für viele Menschen interessant und informativ sein können.

Windows Video Editor – unsere Auswahl

Diese Programme sollte jeder Benutzer von Windows 10 genauer anschauen, wenn er ein Video zusammenschneiden will.

  1. Windows Fotos-App. Wenn es darum geht, ein Video sehr schnell zu schneiden, dann kann diese vorinstallierte App ziemlich nützlich sein. Diese App ist sehr einfach, mit dem kann auch jemand arbeiten, der noch niemals ein Video bearbeitet hat. Das bedeutet auch, dass das Toolkit von diesem App nur ein absolutes Minimum bietet.
    Hier reicht es, eine Video-File in der Foto-App zu öffnen. Rechts oben findet man die “Bearbeiten und Erstellen” Taste. Wenn man diese Taste anklickt, kann man auf 6 Instrumente zugreifen. Mit ihnen kann man ein Video zuschneiden, dem Video ein Slo-Mo hinzufügen, einzelne Screenshots aus dem Video speichern, im Video zeichnen, dem Video Texte hinzufügen und schließlich das Video mit einigen 3D-Effekten ergänzen.

    Wenn man ein Video kürzen will, oder nur eine bestimmten Ausschnitt aus dem Video verwenden möchte, kann man in der Foto-App diese einfache Aufgabe sehr schnell erledigen. Foto-App ist in jeder Windows-Version enthalten, und in dieser App ist Videos Schneiden kostenlos.
  1. Movavi Video Editor. Dieses Programm besitzt eine höhere Nische und orientiert sich sowohl an die Anfängern als auch an die erfahrenen Videoproduzenten. Movavi bietet eine breite Palette von Werkzeugen, die kreativ und professionell ein video erstellen lassen.
    Das Programm zeichnet sich durch eine verständliche und einfache Bedienung der Benutzeroberfläche aus. So kann ein Anfänger die Videobearbeitung selbstständig schrittweise lernen. Abgesehen von den grundlegenden Funktionen, bietet dieser Editor interessante Features wie zum Beispiel die Chroma Key-Funktion, mit der man einen beliebigen Hintergrund in das Video einsetzen kann. Außerdem kann man mit diesem Programm das Bild stabilisieren, sollten die Bedingungen beim Drehen von Videos nicht besonders bequem sein. Da die Tonaufnahmen und die Kommentare vom Autor in vielen Videos eine sehr wichtige Rolle spielen, bietet Movavi Video Editor auch sehr praktische Instrumente für die Bearbeitung der Tonaufnahmen und ihre Kombination mit Videos.

    Movavi Video Editor ist ein sehr gutes Programm für die Videoproduzenten, die bereit sind, selbstständig die neuen Möglichkeiten zu erlernen.
  1. VSDC Video Editor. Hier geht es um einen weiteren bekannten Video Editor für Windows. Dieses Programm stellt sowohl die grundlegende, als auch kompliziertere Werkzeuge zur Verfügung, und es kann auch als ein anspruchsvolles Produkt für Hobby-Videoproduzenten betrachtet werden.
    Dieser Video Editor nimmt sehr wenig RAM und funktioniert selbst auf den schwachen Computer einwandfrei. Dieses Programm bietet alle notwendigen Instrumente, wenn man Videos schneiden will, und mit dem kann man eigene Videos relativ schnell auf YouTube hochladen. Der wahre Schwerpunkt von diesem Programm ist die Farbkorrektur, sowie die Möglichkeit, Kontrast oder Helligkeit manuell anzupassen.
    Als kostenloses Produkt ist der VSDC Video Editor jedem Benutzer von Windows verfügbar.
  1. OpenShot Video Editor. Dieses auf Open Source basierte Programm ist eine weitere praktische Option für alle, die Videos erstellen möchten, aber noch nicht sehr viel Erfahrung damit haben.
    Hier sind alle notwendigen Instrumente vorhanden, wenn man Videos schneiden oder auf eine andere Art und Weise bearbeiten will. Dieses Programm lässt die Videos mit verschiedenen Tonaufnahmen hinterlegen, und es gibt intuitive Instrumente zur Erstellung der Diashows. Das Programm ist sehr benutzerfreundlich, und bei der ersten Benutzung kann man verschiedene hilfreiche Tipps bekommen. Da es um ein Open Source Produkt geht, kommen regelmäßig verschiedene spannende Erweiterungen und Upgrades dazu.

    OpenShot Video Editor ist ein Programm mit ausreichenden Tools, und selbst ein Anfänger wird kein Problem haben, dieses Programm ganz schnell zu beherrschen.

Abschließende Worte

Videoproduzenten, die im Windows arbeiten, haben eine große Auswahl, um einen passenden Windows Video Editor zu finden. Eine gute Software, leistungsstarke Kamera und interessante Ideen sind der Schlüssel zum Erfolg für jeden Videoproduzent.

Video schneiden mit Windows 10: Tipps und Anleitungen 2

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein