Pantovigar Test – Erfahrungen von Patienten

Pantovigar ist ein Medikament der Firma Merz, das zuverlässig wirksam gegen Haarausfall wirken soll. Nachdem wir bereits Ell Cranell getestet haben, möchten wir nun zeigen, wie wirksam Pantovigar sein kann.

Was ist Pantovigar?

Pantivigar soll Haarausfall signifikant reduzieren, das gesunde Haarwachstum stimulieren, die Qualität des Haares verbessern und das Haar kräftigen und stärken. Anders als zum Beispiel Ell Cranell, ist Pantovigar auch bei diffusem Haarausfall und brüchigen Nägeln geeignet.

Pantovigar Inhaltsstoffe

Pantovigar soll die Haarwurzeln bei der Bildung von neuen Haarzellen durch Zuführung vielfältiger Stoffe unterstützen. Darunter Cystin, dass Haarkreatin bilden soll und B-Vitamine als Energielieferant.

Eine Kapsel Pantovigan enthält an wirksamen Bestandteilen:

  • 60 mg Thiaminnitrat
  • 60 mg Calciumpantothenat
  • 20 mg Cystin
  • 20 mg Keratin
  • 100 mg Trockenhefe aus Saccharomyces

Thiaminnitrat ist auch als Vitamin B1 bekannt und wird bei Störungen des Nerven- und Muskelgewebes, Magen-Darm Erkrankungen und auch bei Depressionen angewandt. Calciumpantothenat, auch Vitamin B5 oder Pantothensäure genannt ist für den Aufbau des Coenzyms A wichtig. Es ist besonders für Haut und Haar von Bedeutung. Cystin, das auch in Priorin enthalten ist, ist eine körpereigene Aminosäure. Das enthaltene Keratin kann bei der Bildung neuer Haare helfen, da es ein Grundbestandteil  von Haaren darstellt.

Ist Pantovigar wirksam?

Bei Amazon sind die Bewertungen von Pantovigar recht gut. Mehrere Patienten berichten von Wirksamkeit bei regelmäßiger Einnahme. Sowohl bei Haarausfall im Jugendalter, bei Schwangerschaft als auch kreisrundem Haarausfall bei Männern. Auch bei Sanego ist die Wirksamkeit durchweg positiv bewertet. Nach mehreren Wochen Einnahme berichten einige Patienten von weniger Haarausfall sowie nachwachsendem Haar. Allerdings gibt es auch ein paar wenige Patienten, die keinerlei Wirkung verspürt haben.

Nebenwirkungen von Pantovigar haben die wenigstens verspürt. Bei einigen traten lediglich Juckreiz oder leichter Durchfall in der Anfangsphase der Einnahme auf.

Fazit

Laut Aussagen von Patienten schein Pantovigar durchaus, nach längerer Einnahme, wirkungsvoll zu sein. Ähnliche Medikamente gegen Haarausfall, wie Priorin, haben einen eben nsolchen Erfolg.

Alternativen zu Pantovigar

  1. Ell Cranell soll Haarausfall bei Männern vorbeugen und behandeln indem es eine Überempfindlichkeit gegen das Geschlechtshormon DHT behandelt.
  2. Priorin  soll mit dem Wirkstoff Cystin und Kreatin (beides ist auch in Pantovigar enthalten) für gesundes Haar sorgen.
  3. Inneov soll die natürliche Bildung von Kollagen unterstützen  und die Hautdichte verstärken.

Oft gesuchte Begriffe:

pantovigar erfahrungen (1)

Das könnte Dich auch interessieren...

1 Antwort

  1. Anna sagt:

    Hallo, ich nehme seit 10 Tagen Pantovigar. Ich war eher skeptisch und bin überrascht, dass ich schon nach 1 Woche Besserung im Haarkamm festgestellt habe. Heute am 10. Tag war beim Haare waschen, so gut wie kein Haar mehr in der Badewanne sichtbar. Unglaublich. Ich frage mich nur in diesem Zusammenhang, ob ich es nun ein Lebenlang nehmen muss, um keinen Haarausfall mehr zu bekommen. Übrigens…. Haarausfall vermutlich bedingt durch Wechseljahre.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.