Klimaanlage selber desinfizieren (Test)

Gerade jetzt im heissen Sommer ist die kühle Brise aus einer Klimaanlage ein wahrer Segen. Jedoch sollte man seine Klimaanlage desinfizieren und das möglichst regelmäßig. Denn so eine nicht desinfizierte Klimaanlage ist ein wahrer Nährboden für Bakterien, Schimmel und andere Keime. Diese werden einem dann bei jedem Einschalten der Klimaanlage ins Gesicht gepustet was zu allergischen Reaktionen und Krankheiten führen kann.

Klimaanlage selber desinfizieren

Eindrucksvoll hat sich dies im letzten Jahr im sauerländischen Warstein gezeigt. Dort war eine Kühlanlage mit Legionellen kontaminiert, die zur Ansteckung von mehr als 120 Menschen geführt hat. Diese Legionellen können schwere Lungenentzündungen verursachen, die auch tödlich enden können.

Daher sollte man seine Klimaanlage im Auto und natürlich auch zu Hause regelmäßig warten und desinfizieren. Der Austausch der Kühlflüssigkeit sollte nur durch eine autorisierte Werkstatt oder einen Betrieb vorgenommen werden.

Möchte man seine Klimaanlage desinfizieren kann man dies aber auch selber durchführen. Dazu gibt es von verschiedenen Herstellern Sprays die man ganz einfach anwenden kann. Diese Sprays desinfizieren dann das Lüftungssystem und den Verdampfer und sorgen so für frische und keimfreie Luft. Sollte die Klimaanlage übrigens muffeln oder stinken (besonders jetzt nach dem langen Winter) ist ein desinfizieren auch angeraten. So wird das Lüftungssystem von wieder hygienisch und die lästigen Gerüche entfernt.

Klimaanlage selber desinfizieren (mit Spray)

Sonax KlimaPowerCleaner

Von Sonax gibt es recht günstig das KlimaPowerCleaner Spray. Dies reicht für eine Anwendung und entfernt 99,9% der Bakterien, Schimmelsporen und Mikroorganismen. Die Klimaanlage sollte auf  Umluftbetrieb geschaltet werden, danach lässt man das Aerosol (150ml) im hinteren Fussraum entweichen. Dies desinfiziert dann die Klimaanlage im Auto schnell und einfach. Natürlich darf man während der Desinfektion nicht im Wagen sitzen bleiben. Der Vorgang dauert ca. 15 Minuten. Nachdem der chmische Geruch verschwunden ist, riecht das Auto wirklich sauber und die Klimaanlage fast wie neu. Toll!

Caramba Klimaanlagen Desinfektion

Das Spray von Caramba ist etwas günstiger als das von Sonax und in der Handhabung recht ähnlich. Zur Desinfektion  wird die Klimaanlage auf Umluftbetrieb (kalt) geschaltet und die Dose in den Fußraum auf der Beifahrerseite in den Ansaugbereich der Klimaanlage gestellt. Am besten legt man vorher etwas Zeitungspapier oder Pappe unter. Nachdem das Aerosol versprüht ist, schliesst man alle Türen und wartet etwa 10 Minuten. Danach öffnet man alle Türen und die Heckklappe und lüftet mindestens 10 Minuten durch. Danach sollte der Geruch auch der Klimaanlage verschwunden sein. Einige Nutzer berichten allerdings, dass der Effekt der Geruchsbeseitigung nur von kurzer Dauer war.

Caramba 631001 Klimaanlagen Desinfektion, 100 ml
Preis: EUR 4,10
Sie sparen: EUR 1,89 (32 %)

Liqui Moly Klima-Anlagen-Reiniger

Den Klimaanlagen Reiniger von Liqui Moly kann man nicht nur für die Klimaanlage im Auto sondern auch zu Hause nutzen. Das geht bei den anderen Sprays leider nicht. Im Gegensatz zu den anderen Sprays ist der Reiniger von Liqui Moly eine Art Schaum der nach abmontieren des Pollenfilters direkt mit einem Schlauch in die Klimaanlage gesprüht wird. Danach schaltet man die Klimaanlage auf höchste Leitung, wartet 15 Sekunden und sprüht erneut. Dies sollte man mehrfach wiederholen. Das funktioniert, ist im Auto aber etwas umständlicher als die Sprays von Sonax oder Caramba. Für die Desinfektion der Klimaanlage zu Hause aber perfekt.

Preislich ist der Schaum von Liqui Moly meist teurer als der der anderen Hersteller, reicht dafür aber auch teils für 2 Anwendungen.

Preis: EUR 14,92
Sie sparen: EUR 6,93 (32 %)

 

Fazit

Wer keine bösen Überraschungen erleben möchte und nicht mit Bakterien, Schimmel und Keimen im Auto besprüht werden mag, sollte seine Klimaanlage selber desinfizieren.

Das könnte Dich auch interessieren...

9 Antworten

  1. Catrin sagt:

    Probiert Mal Contra Sept von Tunap aus 😉

  2. Augustin sagt:

    Danke für die Tipps – ich bin gerade in Spanien und habe gerade wirklich ein Problem mit einer etwas unangenehm riechenden Klimaanlage.

    Ich werde mal versuchen, die Tipps anzuwenden.

  3. Wolfgang sagt:

    Leider hinterlassen die meisten „Desinfektions-Sprays“ Rückstände, welche dann über längeren Zeitraum Ausdünstungen abgeben. Dies ist teils gewollt, um dem Verbraucher so Sauberkeit zu vermitteln (vielfach mit Zitrusduft o-ä.). Diese „Düfte“ sind leider nicht wirklich gesund und können sogar Allergien auslösen. Besser also kein Aerosol sondern einen Reiniger ohne Duftstoffe verwenden. Eine gute Alternative ist Coilan. Probierts einfach mal aus.

  4. Helga B sagt:

    Ich hab vor 6 Monaten einen 4jähigen Kangoo gekauft, bei dem das Autohaus gegen meinen Willen ein Klima-Desinfektion durchführte. Nicht nur dass der Geruch sehr unangenehm künstlich ist; ich bekomme jedes mal bei Verwendung der Lüftung (bei Innen wie Außenluft) Hustanfälle, Atemnot, Übelkeit und Benommenheit,. Alle meine Versuche, diese Chemieausdünstungen zu entfernen, waren erfolglos. Da ich im Gegensatz zu meiner hohen Konzentration beim Motorradfahren ich in diesem vernebelten Auto einige Male unvorsichtig wurde, fahre ich jetzt nur noch ohne Lüftung (die ich aber für die Heizung brauche) oder mit Feinstaubmaske. Das kann nicht die Lösung sein. Wer kann mir einen Rat geben oder muss ich das Auto gegen eines ohne (für mich völlig überflüssige) Klimaanlage tauschen? Bin ziemlich verzweifelt. Gruß von Helga

  5. Norbert sagt:

    Wir bieten unseren Kunden die Desinfizierung der Klimaanlage oft an, wenn wir es für nötig halten. Muss man aber nicht in der Werkstatt machen lassen – geht mit der von dir beschriebenen Anleitung auch ohne Probleme zu Hause. Aber man muss es halt machen. Einfach trauen, das klappt schon 🙂

  6. Markus sagt:

    Soo, gesagt, getan – Samstag war es soweit, die bestellten 2 x Sonax KlimaPowerCleaner waren angekommen, kurz geschüttelt, Umluft und Klima an, reingestellt – Auto zugemacht und 15 Minuten gewartet…
    Was soll ich sagen; es riecht noch etwas nach Chemikalien, eine leicht frische Note ist auch zu riechen, aber vom fischigen Geruch keine Spur mehr. Mal abwarten, wie sich der Geruch legt – auf jeden Fall nach den 2 Tagen eine eindeutige Empfehlung meinerseits!

  7. Markus sagt:

    Suuper! Genau danach habe ich gesucht, denn ich vermute bei mir im Auto seit kurzem auch irgendwelchen Befall der Klimaanlage. Jedes mal wenn ich diese ausschalte, dann riecht es wie im Fischmarkt… Echt übel. Das Zeugs von Sonax werde ich am Wochenende mal antesten, danke für den Tipp!! Ist auch allemal günstiger als zum „Freundlichen“ zu gehen und es machen zu lassen…

  1. 1. Januar 2016

    […] im Winter in Schuss. Diese sollte jedoch regelmäßig desinfiziert werden. Wie man seine Klimaanlage selbst desinfiziert, haben wir euch hier […]

  2. 9. März 2016

    […] Lust auf noch mehr Tipps? So reinigen Sie Ihre Autopolster richtig und darum ist es wichtig die Auto-Klimaanlage selber zu desinfizieren. […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.