VPN kurz erklärt: Darum sollte jeder ein VPN nutzen

Hosting

Obwohl das Thema VPN in den letzten Jahren aufgrund immer wichtigerer Datenschutzaspekte stetig wichtiger geworden ist, können viele Internetnutzer mit dem Begriff VPN nur wenig anfangen. Dabei ist es eine sehr einfache und günstige Lösung um mehr Sicherheit, höheren Datenschutz und Freiheit beim Surfen nutzen zu können.

Was ist eine VPN eigentlich?

Ein VPN stellt eine sichere und verschlüsselte Verbindung zwischen Dir und dem Internet her. Der gesamte Datenverkehr ist dabei verschlüsselt und kann nicht abgefangen und mitgelesen werden. Das bringt mehrere Vorteile mit sich, wie die Kollegen von https://surfshark.com/de/learn/was-ist-vpn erläutern:

  • Du nutzt das Internet wesentlich anonymer, denn Deine IP-Adresse und Dein Standort können nicht ermittelt werden.
  • Auch Hacker und Cyberkriminelle haben es schwerer Deinen Computer zu erreichen, denn durch den VPN-Tunnel wird es wesentlich schwerer einen Computer als Angriffsziel auszunutzen.
  • Auch bisher nicht erreichbare Dienste, die Geoblocking nutzen um Nutzer anderer Länder auszuschliessen, können mit einem VPN genutzt werden. Damit ist es zum Beispiel möglich, Streaminganbieter in anderen Ländern nutzen zu können.

Wie sorgt ein VPN für mehr Datenschutz und Sicherheit?

Jedes Gerät im Internet bekommt eine eindeutige Adresse, die sogenannte IP-Adresse, zugewiesen. Bei manchen Anbietern ändert sich die IP in regelmäßigen Abständen, viele Anbieter bieten aber auch feste IPs an. Über diese IP-Adresse ist jeder Nutzer nicht nur eindeutig indentifizierbar, die IP verrät auch den ungefähren Standort und den Provider. Hier setzt der größte Schutzmechanismus eines VPN an. Der Nutzer verbindet sich über eine verschlüsselte Verbindung mit dem VPN-Netzwerk und bekommt dann eine komplett neue und nicht einfach zurückzuverfolgende IP-Adresse zugewiesen. Das macht es für einen potentiellen Angreifer sehr schwierig, Ihren Standort herauszufinden.

  1. Eine VPN-Software auf Ihrem Gerät verbindet sich mit dem VPN-Server des Anbieters und überträgt alle Daten nur verschlüsselt.
  2. Die Anfragen werden vom VPN-Anbieter entschlüsselt und an den Webserver weitergeleitet, von dem Sie Daten abrufen möchten.
  3. Die Antwort des Webservers wird erneut verschlüsselt wieder an Ihren Computer zurückgesendet.
  4. Die VPN-Software auf Ihrem PC entschlüsselt diese Daten wieder.
  5. Der Webserver, der Ihnen Daten sendet, kennt daher lediglich die Identität des VPN-Anbieters, Sie selbst bleiben dabei anonym.

Das erschwert es nicht nur Hackern Daten Ihrer Verbindung abzufangen und zu missbrauchen, sondern sorgt auf für einen erheblich besseren Datenschutz beim Surfen im Internet.

Warum braucht jeder unbedingt ein VPN?

Für VPNs gibt es viele verschiedene Nutzungsmöglichkeiten, die alle fernab von illegalen Einsatzmöglichkeiten sind.

Nutzer, die viel Wert auf Privatsphäre und Sicherheit legen, schätzen ein VPN, weil sie damit die volle Kontrolle über die Nutzung Ihrer Daten im Internet haben und bei Online-Aktivitäten anonym bleiben.

Sicherheitsfanatiker lieben VPNs wegen der starken Verschlüsselung und einem hohen Grad an Anonymität. Eine AES-256-GCM-Verschlüsselung ist kaum zu knacken.

Alle die gerne Sport online schauen, können mit einem VPN Ländersperren umgehen und die Lieblingssportarten ganz bequem nach Hause streamen.

Wer viel auf Reisen ist, kennt das Unsicherheitsgefühl, wenn man ein öffentliches WLAN benutzt. Ein VPN verschlüsselt den Datenverkehr und sorgt dafür, dass Passwörter und private Daten von niemandem mitgelesen werden können.

Gamer können sich mit einem VPN die besten Preise in den Shops andere Länder sichern und mit Freunden auf der ganzen Welt auf lokalen Servern spielen, die nur Nutzern bestimmter Länder vorbehalten sind.

Kino- und Fernsehfans kommen mit einem VPN in den Genuss von Streaming-Diensten die nur in anderen Ländern zugänglich sind oder nur in bestimmten Zonen Inhalte bereitstellen. US-Serien mit Netflix schauen, den BBC iPlayer nutzen oder die US-Inhalte von Disney plus streamen? Mit einem VPN geht das einfach auf Knopfdruck.

Filesharer und Torrent-Nutzer kennen das Problem vom Ihrem Internetanbieter gesperrt oder abgemahnt zu werden. Ein VPN verschlüsselt den gesamten Datenverkehr und ermöglicht so einen sicheren Austausch von Dateien.

Aber auch mobile Nutzer am Handy oder Tablet können von einem VPN profitieren. Viele Anbieter bieten speziellen Optionen um Daten zu komprimieren. Das spart wertvollen Traffic des mobilen Datenvolumens.

Schreibe einen Kommentar