Große Bilder mit 3DS Max und Vray rendern

Das könnte dich auch interessieren...

3 Antworten

  1. Danke für den guten Artikel.
    Ich finde die Erklärungen sehr gut und du triffst den Nagel genau auf Kopf!

    Markus Baldauf
    Headhunter

  2. admin sagt:

    Danke für den Tipp, Haiko. Kannte ich bisher noch nicht, werde ich mir aber mal anschauen. 🙂

  3. Haiko sagt:

    Ich kann das 3D-Grafikprogramm Modo sehr empfehlen. Zum Modeln ein echter Traum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.