Redmi Note 3 Pro: Sehr gutes Smartphone jetzt noch günstiger

Hersteller Xiaomi produziert ja mittlerweile fast alles vom Staubsauger-Roboter bis hin zum Smartphone. Die Qualität und Verarbeitung ist da stets sehr hoch, daher trägt Xiaomi auch manchmal den Name „chinesisches Apple“. Doch trotz sehr hochwertiger Verarbeitung und guter Hardware ist das Xiaomi Redmi Note 3 Pro jetzt zu einem sehr günstigen Preis erhältlich. Grund genug für uns einen Blick auf das Smartphone zu werfen.

Xiaomi Redmi Note 3 Pro im Überblick

Die Hardware des Xiaomi Redmi Note 3 Pro

CPU | Snapdragon 650 – 2*1,8GHz + 4*1,4GHz
RAM | 2 GB RAM, 3 GB RAM
Speicher 16 GB ROM, 32 GB ROM
Grafikchip Adreno 510
Display 1920 x 1080, 5,5 Zoll
Betriebssystem 6.0 Marshmallow, MIUI
Akkukapazität 4100 mAh
Akku wechselbar Nein
Speicher erweiterbar Hybrid
Kamera 13 MP f/2
Frontkamera |5 MP
LTE Ja – 1800/2600
NFC Nein
SIM Dual – nano, micro
Gewicht | 162 g
Dicke 8,7 mm
Antutu 75000
Fingerabdruck-Sensor Ja
Benachrichtigungs-LED Ja

Kurz nach erscheinen des Xiaomi Redmi Note 3 Pro stellte Hersteller Xiaomi auch schon die verbesserte Pro Version vor. Und die verbesserte die schon sehr ordentliche Hardware noch einmal. Der Kamerasensor hat mit 16MP eine höhere Auflösung, der Speicher kann mittels eine microSD Karte erweitert werden und auch der Prozessor ist wesentlich stärker.

Design & Verarbeitung

Erhältlich ist das Xiaomi Redmi Note 3 Pro in drei Farben, schwarz, grau und gold. Bei allen Versionen unterscheidet sich nicht nur die Rückseite, sondern auch die Vorderseite. Das Gehäuse ist aus Metall und sehr gut verarbeitet. Von der Haptik her liegt das Redmi Note 3 Pro sehr gut und vor allem wertig in der Hand. Die Ecken sind leicht abgerundet, das Gewicht mit knappen 160g ist gut haltbar. Spaltmaße oder unsaubere Verarbeitung sind beim Redmi Note 3 Pro nicht vorhanden.

Der Multi-Sim-Slot des Redmit Note 3 Pro nimmt entweder zwei Simkarten auf oder eine Simkarte und eine micro-SD zur Erweiterung des Speichers.

Der auf der Rückseite verbaute Fingerabdrucksensor ist gut erreichbar  und reagiert nicht nur schnell sondern mit einer Erkennungsrate von knappe 95% auch sehr genau. Aus dem Standby ist das Handy in nur einer halben Sekunde entsperrt und einsatzbereit.

Display & Kamera

Das Display des Redmi Note 3 Pro ist 5,5 Zoll groß und löst mit voller HD-Auflösung (1920×1080) auf. das ergibt eine Pixeldichte von ultra-scharfen 401 Pixeln pro Zoll. Mit einer Helligkeit von 450cd/m² ist das Redmi 3 sehr hell und auch in der Sonne gut ablesbar. Zusätzlich lässt sich das Display auch mit verschiedenen Profilen anpassen. Der Lesemodus reduziert den Blauanteil des Lichtes und soll die Augen entspannen, im Standard-Modus sind sorgen der automatische Kontrast und die automatische Helligkeit für ein sehr gutes Bild.

Versiegelt ist das Display mit Gorilla-Glas der dritten Generation, das wirklich sehr kratzfest ist.

Die Kamera der Redmi Note 3 Pro hat auf der Rückseite 16MP  mit einer f2.0 Blende. Die ist für Schnappschüsse geeignet, aber leider auch nicht für viel mehr. Im Gegensatz zu den sonst so hochwertigen anderen Komponenten fällt das redmie Note 3 Pro hier leider ab.

Akkulaufzeit & Hardware

Der Akku des Redmit Note 3 Pro ist wie bereits im Vorgänger  mit 4000 mAh. Dank Quickcharge ist der Akku in etwa 2-3 Stunden komplett voll aufgeladen, trotz intensiverer Nutzung kommt man ohne erneutes Nachladen in der Regel durch den Tag.

Die verabute Hardware ist sehr gut, der Snapdragon 650 hat 6 Kerne, zwei davon mit leistungstarken 1,8 Ghz, vier weiter mit stromsparenden 1,4 Ghz. Für einen im Vergleich zur nicht-pro Version großen leistungsschub sorgt der Adreno 510 Grafikprozessor und natürlich die 3GB RAM.

Fazit zum Xiaomi Redmi Note 3 Pro

Obwohl das Redmi Note 3 Pro schon etwa ein Jahr auf dem Buckel hat, ist es immer noch ein sehr leistungsstarkes und toll verarbeitetes Smartphone das mit einem Preis von deutlich unter 200€ ein absolutes Schnäppchen ist. Mit dem Gutscheincode REXM bekopmmt ihr das Redmi Note 3 Pro bei Gearbest für nur 163,90€!

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.