Im Test: V7 Bluetooth Headset & Bluetooth Lautsprecher mit Powerbank

Der, mir bisher durch preisgünstige Monitore bekannte, Hersteller V7 hat vor kurzem zwei neue, sehr interessante Produkte auf den deutschen Markt gebracht, die ich mir einmal näher anschauen möchte. Dazu zählen der V7 Bluetooth Lautsprecher mit NFC und integrierter Powerbank und das Bluetooth Headset, ebenfalls mit NFC, und langer Akkulaufzeit.
Doch bevor ich detailliert auf die beiden Produkte eingehe, noch kurz ein paar Informationen zum Hersteller selbst. V7 ist seit über 15 Jahren eine führende Marke für hochwertiges Zubehör und Peripherie-Geräte in rund 160 Ländern weltweit. Von hochwertigem iPhone Zubehör über Lautsprecher, Laptoptaschen und Monitore bis hin zu Ersatzteilen und Steckdosenleisten bietet V7 eine Menge in seiner Produktwelt.

V7 HS6000 Wireless Bluetooth Headset

V7-bluetooth-headset5 V7-bluetooth-headset4 V7-bluetooth-headset3 V7-bluetooth-headset2 V7-bluetooth-headset

Das sehr stylische V7 HS6000 Bluetooth Headset ist in den Farben schwarz und weiß erhältlich. Es ist nicht nur mit PCs und Laptops (mit Bluetooth-Schnittstelle) kompatibel, sondern auch mit allen gängigen Android Smartphones sowie Apple Geräten wie dem iPhone oder iPad.

Bei Smartphones bietet das V7 Bluetooth Headset nicht nur die Möglichkeit Musik oder Filme ungestört und ohne lästige Kabel hören zu können, sondern auch Gespräche anzunehmen und zu führen. Dank der 1,9 Watt starken Leistung hat man auch in lauter Umgebung kein Problem seinen Gesprächspartner zu verstehen.

Das Design des V7 Headsets gefällt mir persönlich sehr gut. Es wirkt sehr schlicht, stylisch und insgesamt hochwertig. Dank des oberen gepolsterten Randes sitzt der V7 Kopfhörer sehr weich auf dem Kopf und drückt bei mir auch nach einigen Stunden nicht unangenehm.  Die Ohrmuscheln selber könnten aber für mich ein kleines bisschen größer sein. Mit einem Handgriff lässt sich das V7 Headset auf die gewünschte Kopfgröße verstellen. Sehr praktisch finde ich die Tasten an der Seite um Musik anzuhalten oder fortzusetzen ohne das Smartphone aus der Tasche holen zu müssen.

Da ich oft unterwegs bin und natürlich nicht immer mit dem Kopfhörer auf dem Kopf rumlaufen möchte ist es auch besonders wichtig, dass der HS6000 in der Tasche nur wenig Platz wegnimmt. Da die Ohrmuscheln einfach nach vorne einklappbar sind, nimmt der V7 HS6000 nur sehr wenig Platz weg.

Wie ist der Klang des HS6000?

Der Klang hat mich für einen Kopfhörer in dem Preissegment sehr positiv überrascht. Angenehm basslastig ohne aber die Höhen zu übertönen. Selbst in lauter Umgebung ist der Sound kraftvoll, beschallt aber nicht alle Personen um mich herum.
Das eingebaute Mikrofon nimmt meine Stimme sehr klar auf und hat eine ziemlich gute Unterdrückung der Geräuschkulisse. Am Bahnhof im Gedränge damit zu telefonieren ist wesentlich angenehmer und besser als nur mit dem Handy.

Akkulauzeit

Der eingebaute Akku hält nach ca. 3 Stunden aufladen über den USB Port satte 10 Stunden durch. Super für lange Bahnfahrten oder auch den ein oder anderen verregneten Sonntag vor dem PC.

Fazit

Trotz des wirklich guten Preises von nur knapp 35€ bekommt man ein hochwertig verarbeitetes und klanglich überzeigendes Headset für Smartphones, MacBooks oder auch den PC. Dank der einfachen NFC Verbindung mit Bluetooth und dem guten Sound kann ich das V7 HS6000 nur wärmstens empfehlen.

 

V7 Retro Bluetooth Lautsprecher

V7-Bluetooth-Lautsprecher-front  V7-Bluetooth-Lautsprecher-seite  V7-bluetooth-powerbank  V7-NFC

Mein zweiter Testkandidat ist der V7 Retro Bluetooth Lautsprecher in schwarz. Da ich gerne mal mit Freunden Musik höre oder Internetradio nutze, ist ein Lautsprecher mit Bluetooth Funktion für mich eine klasse Sache. Denn das Smartphone jedes mal an die Stereoanlage anzustöpseln macht mir auf Dauer keinen Spaß.

Verbinden lässt sich der V7 Bluetooth-Lautsprecher entweder per FNC, Bluetooth 3.0 oder ganz Old-School auch per Aux-Eingang und Kabel. Das Design ist, wie beim HS6000 Headset sehr schlicht und stylisch gehalten. Es erinnert mich vom Design her etwas an die 70er Jahre, ohne aber altbacken zu wirken.

Rechts am Lautsprecher befindet sich eine USB Buchse die als auch als Anschluss des eigenen Mobiltelefons an die integrierte Powerbank dient, dazu später aber mehr. Zusätzlich ist hier ein Ein-/Aus-Schalter, eine micro USB Buchse zum Aufladen des internen Akkus und ein AUX-Eingang mit normalem Klinkenstecker.

Oben sind die wichtigsten Tasten zur Bedienung, Lautstärke, Gesprächsannahme (wenn man es als Bluetooth Freisprecheinrichtung nutzen möchte) und die Regulierung der Lautstärke.

Die Reichweite ist mit knappen 10m für mich vollkommen ausreichend. Selbst in der Wohnung verliere ich nie den Kontakt zwischen Lautsprecher und Handy.

Klang des V7 Retro Bluetooth Lautsprecher

Klanglich hat mich der V7 wirklich überzeugt. Satte Bässe und klare Höhen machen Musik wirklicht gut hörbar. Dank der kleinen Gummifüße unten am Lautsprecher geht keine Vibration auf den Untergrund über und kann so den Klang nicht verfälschen.

Akkulaufzeit & Powerbank

Bei mir macht der V7 Retro erst nach etwa 16 Stunden langsam schlapp. Für so einen handlichen Lautsprecher ein guter Wert! Wer die integrierte Powerbank nutzt, die ich oben erwähnt habe, kann sein Handy auch unterwegs mit Saft versorgen. Die Kapazität 3600 mAh reicht bei mir um mein iPhone ca. zweimal aufzuladen. Das nutze ich jetzt nicht häufig, finde es für unterwegs aber praktisch.

Fazit

Der V7 Retro ist ein klanglich überzeugender Lautsprecher mit praktischen Zusatzfunktionen. Er lässt sich einfach mit dem Handy, Smartphone, Laptop oder MacBook verbinden und macht dann ordentlich “Dampf”.

Tipp: Den V7 Retro kann man auch als Freisprecheinrichtung fürs Handy nutzen, denn er hat ein eingebautes Mikrofon.

Tipp2: Wer ein NFC fähiges Handy hat, kann selbiges einfach an die linke Ecke des Retro halten und schon ist eine Verbindung hergestellt.

 Blog-Marketing ad by hallimash

Das könnte Dich auch interessieren …

3 Antworten

  1. Hubert sagt:

    Die V7 sind gute Bluetooth Kopfhörer, aber klangtechnisch nicht vergleichbar mit anderen Bluetooth Kopfhörern im höheren Preissegment! Ich kann die Sony MDR-ZX330BT wärmstens empfehlen 🙂

  2. Nico sagt:

    Hab mit den V7 Retro auch bestellt und bin sehr zufrieden damit. Gerade die Laufzeit hat mich überzeugt.

  3. Arnold sagt:

    Also ich muss schon sagen, der V7 Retro ist echt ein toller Lautsprecher – habe ihn jetzt seit zwei Wochen und bin sehr zufrieden. Vor allem freut es mich, dass ich die NFC-Funktion meines Smartphones jetzt auch endlich mal nutzen kann 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.