ieGeek Bluetooth Lampe mit App und Farbwechsel

Der Hersteller ieGeek hat uns freundlicherweise ein Exemplar seiner Bluetooth Lampe mit App und Lautsprecher zur Verfügung gestellt, dass wir Euch in einem Kurztest gerne näher vorstellen möchten.

Was kann die ieGeek Smart Bluetooth Lampe?

Das Prinzip dieser Bluetooth Lampe ist eigentlich wirklich cool. Denn einmal in eine E27 Fassung geschraubt und mit der passenden App (für Android und iOS) verbunden kann man nicht nur die Farbe und Helligkeit der Lampe steuern, sondern auch noch Musik über die integrierten Lautsprecher abspielen. Das ganze funktioniert in einem Umkreis von etwa 10 Metern. Etwas weniger falls eine Wand dazwischen liegt, hat sich in unserem Kurztest gezeigt.

iegeek-smart-bulb-test

Die Funktionen in der App sind leicht verständlich und einfach zu bedienen. Man kann nicht nur die Farben in über 64.000 Farben einstellen und die Helligkeit regeln sondern auch Musik abspielen. Zusätzlich lassen sich auch Wecker und Timer definieren und auch mehrere Lampen zu Gruppen anordnen und diesen Farbprofile zuweisen. Denn genau das ist auch eine coole Funktion mit der sich mehrere Lampen auf einmal ansteuern lassen und zu verschiedenen Lichtszenarien zusammenstellen.

Spielt man Musik ab, kann man die Farben im Takt der Musik wechseln lassen, nutzt man mehrere Lampen ist das für eine Party ein wirklich cooler Effekt.

Die Lichtleistung ist mit 5 Watt natürlich nicht dazu gedacht einen ganzen Raum auszuleuchten. Für stimmungsvollle Beleuchtung, für die die ieGeek Smart Lampe auch gedacht ist, ist es aber ein schäner Effekt. Auch der Sound ist mit 3 Watt nicht wahnsinnig laut, dafür aber klar und nicht verzerrt.

Beachten sollte man allerdings noch die Größe, die Lampe sieht recht kompakt aus, ist aber mit 13 x 7 cm wirklich überraschend groß, also nichts für kleine Fassungen. 😉

Fazit

Die ieGeek Smart Lampe ist ein wirklich cooles Gadget für alle die auf farbige Akzente in der Wohnung stehen. Besonders der integrierte Lautsprecher und die Funktion Lichtszenen und Gruppen zu bilden ist echt schön.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.