Geigerzähler Test – Welcher Geigerzähler ist gut?

Ein Geigerzähler, auch Zählrohr genannt, dient der Messung ionisierender Strahlung und ist ein Strahlungsdetektor. Es gibt verschiedene Bauarten eines Geigerzählers, zum einen mit Ionisationskammer, als Proportionalzählrohr oder auch als Geiger-Müller-Zählrohr. Das was bei uns allgemein Geigerzähler genannt wird, ist in der Regel das Geiger-Müller-Zählrohr.

In unserem Geigerzähler Test zeigen wir aktuelle Modelle der Strahlenmessgeräte mit Ihren Vor- und Nachteilen. Dabei zeigen wir sowohl günstige als auch hochwertige Geigerzähler in unserem Test.

Geigerzähler Test – Welche sind zuverlässig?

Soeks Quantum Geigerzähler

Das erste Premium-Gerät in unserem Geigerzähler Test ist der Soeks Quantum.  Er bietet eine sehr hohe Messpräzision, dank zwei eingebauter Geiger-Müller-Zählrohren. Der Soeks Quantum ist sehr kompakt und passt leicht in eine Handfläche; das Gewicht beträgt lediglich 70 Gramm. Der Quantum kann sowohl die akkumulierte Strahlendosis über 3 Jahre (!) messen, was wichtig für den Aufenthalt in belasteten Gebieten ist, als auch den Verlauf der Hintergrundstrahlung über mehrere Tage hinweg messen. Die gesammelten Daten können entweder über das integtrierte Display angezeigt werden, aber auch per USB auf den PC oder MAC übertragen. Betrieben wird der der Quantum Geigerzähler mit 2 Batterien, die einfach gewechselt werden können.

Messmodi des Quantum Geigerzählers

Neben den bereits oben genannten Langzeit Messungen der akkumulierten Strahlung über bis zu 3 Jahre oder der Hintergrundstrahlung über mehrere Tage bietet der Quantum von Soeks natürlich auch die Möglichkeit einer einzelnen Messung. Diese wird per Knopfdruck ausgelöst in dauert weniger als 10 Sekunden.
Weitere Vorteile des Quantum in unserem Geigerzähler Test ist die einfache Ablesbarkeit der gesammelten Werte auf dem Display, die Übertragung auf einen PC oder Mac, die Updatebarkeit der Firmware über das Internet und die mit 700 Stunden sehr lange Lebensdauer der Batterien. Der Hersteller weist in der Anleitung daraufhin, dass die Batterien entnommen werden müssen, wenn der Geigerzähler an einen USB-Port angeschlossen wird. Dies betrifft aber in erster Linie nicht aufladbare Batterien. Batterien, die wieder aufgeladen werden können, werden über die USB Verbindung geladen.

Fazit zum Soeks Quantum Geigerzähler

Der Preis des Soeks Strahlenmessgerätes ist zwar im ersten Moment hoch, relativiert sich aber durch die Fülle der Funktionen, gute Verarbeitung und die Updatebarkeit der Firmware.

 

Gamma-Scout Geigerzähler (mit Alarmfunktion)

Auch in der Premiumklasse befindet sich der Gamma-Scout Geigerzähler. Praktisch am Gamma-Scout Geigerzähler ist, dass man einen frei definierbaren Strahlungswert eingeben kann, bei dessen Überschreitung ein akustisches Warnsignal ertönt. Zusätzlich kann ein Ticker eingeschaltet werden, der bei jedem erfassten Impuls einen Ton abgibt. Das dieses Feature allerdings stark auf die Akkulaufzeit geht, wird dieser Modus nach 10 Minuten beendet.

Nutzt man den Modus einfache Messung, zeigt das Display in unserem Geigerzähler Test alle 2 Sekunden den aktuellen Strahlungswert und dazu noch den Durchschnittswert des letzten Tages an.

Auch beim Gamma-Scout ist eine Verbindung per USB mit dem PC möglich um die gesammelten Werte zu übertragen. Der interne Speicher liegt aber nur bei 2kb, daher ist die Anzahl der gespeicherten Werte begrenzt.

Fazit zum Gamma-Scout Geigerzähler

Ein wirklich sehr guter und zuverlässiger Geigerzähler im Test. Besonders robust un verlässlich. Leider ist die Batterie jedoch fest verbaut und kann nicht selber gewechselt werden. Sie hält allerdings etwa 6 Jahre lang. Mittlerweile gibt es auch eine Version mit integriertem wiederaufladbarem Akku.

Soeks 01M Prime Geigerzähler

Erst seit April 2016 im Handel ist der neue Soeks 01M Prime Geigerzähler in unserem Test. Dank eines neuen Prozessors gelingt eine Messung der Hintergrundstrahlung bereits in 1 Sekunde.  Die aktuelle Strahlung wird sowohl auf dem Farbdisplay als auch akustisch durch das bekannte “Klicken” angezeigt.
Auch an der Startzeit hat sich etwas getan, der Prime Geigerzähler von Soeks startet in nur 1 Sekunde.

Wie auch der große Bruder, der Soeks Quantum, kann auch der 01M Prime die kumulative Dosis von Gamma- und Betastrahlung sowie Röntgenstrahlung über einen langen Zeitraum speichern. Dies war bisher den teureren Versionen vorbehalten und ist zum ersten mal auch in der “Mittelklasse” beim Soeks Prime integriert.

Fazit zum Soeks 01M Prime Geigerzähler

Ein ähnlicher Funktionsumfang wie beim teureren Soeks Quantum und besonders die Funktion Strahlungswerte kumulativ über einen längeren Zeitraum zu messen waren bisher in der Preisklasse nicht zu finden. Abstriche muss man natürlich im Design und der fehlen Updatebarkeit der Firmware machen.

GMC-320 Plus Geigerzähler

Zwar sieht der GMC-320 Plus Geigerzähler nicht ganz so modern aus wie zum Beispiel der Quantum von Soeks. Trotzdem bietet er bei einem geringen Preis relativ viele Funktionen. Natürlich misst der GMC Geigerzähler Gamma- und Betastrahlung in einer Einzelmessung, zusätzlich sind aber auch eine Speicherung der Langzeitwerte möglich. So kann die Strahlung auch jede Sekunde gemessen und der Wert in den internen Speicher übertragen werden. Wird der GMC -320 dann an einen PC angeschlossen, können diese Werte übertragen und ausgewertet werden. Auch ein Pluspunkt ist, dass der GMC Geigerzähler einen auswechselbaren 800 mAh Akku hat, der per USB aufgeladen werden kann. Zusätzlich liegt ein KFZ-Adapter bei, mit dem der Geigerzähler auch im Auto geladen werden kann.

Auf dem gut ablesbaren Display, das im Gegensatz zu den teureren Geräten allerdings nur monchrom ist und wenig Daten präsentiert, werden die aktuellen Strahlungswerte angezeigt.

Fazit zum GMC-320 Geigerzähler

Trotz des etwas altmodischen Aussehens bringt der GMC-320 Geigerzähler viele Funktionen mit, die sonst erst die teureren Gerät bieten.

Radex RD1503+ Geigerzähler

In der Low-Budget Klasse unseres Geigerzähler Tests ist das Radex Strahlenmessgerät RD1503+ angesiedelt. Der niedrige Preis muss natürlich auch irgendwie “erkauft” werden, daher fehlen manche Features der teureren Geräte beim Radex leider.  Gemessen wird Beta- und Gammastrahlung in einem Messbereich von etwa 0.05~999 µSv/h. Zusätzlich zum akustischen Alarm gibt es noch einen Vibrationsalarm, der besonders in lauten Umgebungen sehr nützlich sein kann. Eine Einzelmessung wird durch Knopfdruck ausgelöst, dauert aber satte 40 Sekunden. Das ist 4mal so lang wie bei den teureren Geräten.

Betrieben wird das Radex Strahlenmessgerät mit zwei handelsüblichen AAA Batterien. Eine Verbindung mit dem PC um Werte zu exportieren, kumulative Werte oder updatebare Firmware gibt es leider gar nicht.

Fazit zum Radex RD1503+ Geigerzähler

Günstiger Preis des Geigerzählers, dafür gibt es weniger Funktionen und Features. Wer etwas mehr Zeit hat um eine Einzelmessung durchzuführen und den Geigerzähler seltener braucht könnte damit trotzdem zufrieden sein.

Mehr Geigerzähler anzeigen

Kurztest zu Geigerzähler Apps

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 8. Juli 2016

    […] kurzem haben wir schon unseren Geigerzähler Test veröffentlicht, in dem wir Geigerzähler verschiedener Preisklassen getestet haben. EIne ganz […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.