ERR_CONNECTION_TIMED_OUT Fehler beheben – Schritt für Schritt

0
1061

Wird in Ihrem Browser der Fehler „ERR_CONNECTION_TIMED_OUT“ angezeigt? Diese Fehlermeldung ist nicht schön, oder? Meist ist der Fehler jedoch schnell zu beheben, daher: Keine Sorge!

Im heutigen Beitrag werden wir den Fehler „ERR_CONNECTION_TIMED_OUT“ genauer unter die Lupe nehmen und untersuchen, warum dieser Fehler auftreten kann und was Sie tun können, um ihn schnell zu beheben. Einfach ausgedrückt ist dies ein Indikator dafür, dass der Webserver, mit dem sie sich verbinden möchten Server nicht funktioniert und die Zeit, die für die Verbindung mit dem System vorgesehen ist, verstrichen ist. Daher wird als Fehlermeldung eine Zeitüberschreitung angezeigt.Doch, was bedeutet das eigentlich?

Finden wir es heraus!

Was ist der ERR_CONNECTION_TIMED_OUT-Fehler?

Ein ERR_CONNECTION_TIMED_OUT-Fehler bedeutet in der Regel, dass mit Ihrer lokalen Netzwerkverbindung etwas nicht stimmt. Dies ist jedoch nicht immer der Fall.

Die Fehlermeldung ERR_CONNECTION_TIMED_OUT zeigt an, dass die Verbindung zu lange dauert, wenn Sie die Webseite besuchen. Wenn der Server, zu dem Sie eine Verbindung herstellen, nicht innerhalb von 30 Sekunden oder weniger antwortet, bricht Ihr Browser den Verbindungsversuch ab. Chrome meldet dann einen „ERR_CONNECTION_TIMED_OUT“-Fehler, der auf ein Verbindungsproblem hinweist. Wenn Sie Google Chrome öffnen, sehen Sie diese Meldung möglicherweise als „Diese Webseite ist nicht verfügbar

Aufgrund der verschiedenen Browser, Betriebssysteme und Serverplattformen kann ein Fehler in einer großen Anzahl von unterschiedlichen Arten angezeigt werden. Die meisten von ihnen haben jedoch die gleiche und ähnliche Bedeutung. „ERR_NETWORK_CHANGED“ und „ERR_CONNECTION_REFUSED“ sind zwei sehr eng verwandte Fehler, die in der Regel mit den gleichen Schritten zur Fehlerbehebung gelöst werden können.

Ein weiterer häufiger Fehlercode, der unter „Diese Website kann nicht erreicht werden“ erscheint, ist DNS_PROBE_FINISHED_NXDOMAIN, ein DNS-Fehler, der im Wesentlichen bedeutet, dass die angeforderte Domain nicht existiert.

Im Folgenden finden Sie einige Beispiele dafür, wie dieser Fehler in verschiedenen Browsern auftreten kann.

Mozilla Firefox

In Mozilla Firefox wird der Fehler wie folgt angezeigt: „Die Verbindung wurde unterbrochen.“ Der Server auf domain.com braucht zu lange, um zu antworten.

Microsoft Edge

In Microsoft Edge wird der Fehler wie folgt angezeigt: „Hmmm… Diese Seite kann nicht angezeigt werden. Domain.com hat zu lange gebraucht, um zu antworten.“ In Edge enthält manr jedoch auch den Fehler „ERR_CONNECTION_TIMED_OUT“.

Safari

In Safari wird der Fehler wie folgt angezeigt: „Safari kann die Seite nicht öffnen. Safari kann die Seite domain.com nicht öffnen, da der Server, auf dem sich diese Seite befindet, nicht reagiert.“

Wie Sie den Fehler ERR_CONNECTION_TIMED_OUT beheben

Wie können Sie damit beginnen, die Ursache eines solchen Fehlers auf Ihrer WordPress-Website zu untersuchen? Ohne viele Informationen kann es ziemlich verwirrend und schwierig sein, zu erkennen, wo man anfangen soll. Bei den meisten dieser Probleme handelt es sich um clientseitige Probleme (Probleme mit der Verbindung mit dem Netzwerk oder der Firewall) und/oder um Schwierigkeiten, die mit dem Server zusammenhängen, auf dem sich die Website befindet (Speicherbegrenzung, Ausführungszeit usw.).

Überprüfen Sie Ihre Verbindung

Google Chrome, Firefox und Edge schlagen alle vor, dass Sie Ihre Internetverbindung überprüfen. Auch wenn es einfach erscheint, verweisen sie alle zuerst auf die Überprüfung Ihrer Verbindung, da dies einer der Hauptgründe für den Fehler ist.

Hier sind einige Tipps, um das Problem zu beheben:

  • Starten Sie Ihren Router im Büro oder zu Hause neu. Dies dauert nur ein paar Minuten und kann mehr Probleme lösen, als viele Nutzer zugeben wollen. Um den Router vollständig auszuschalten, trennen Sie ihn von der Stromquelle und warten 30 Sekunden, bevor Sie ihn wieder einschalten.
  • Überprüfen Sie, ob Sie mit einem kaputten oder sehr langsamen WiFi verbunden sind. Dies kommt häufig in öffentlichen WiFi-Hotspots mit hohem Nutzeraufkommen vor, z. B. in Cafés oder Flughäfen.

2. Deaktivieren Sie Firewall- oder Antiviren-Software für eine kurze Zeit

Sowohl Firewalls als auch Antivirenprogramme dienen dem Schutz der Benutzer und ihrer Systeme. Sie scannen Ihr Gerät regelmäßig und blockieren alle verdächtigen Aktivitäten. Diese Art von Sicherheitsfunktionen kann jedoch zu Verbindungsproblemen führen.

Das liegt daran, dass Firewalls oft Seiten blockieren, die sie für verdächtig halten, oder Inhalte verweigern, die eigentlich sicher sind. Dies ist bei der Verwendung von Programmen wie AVG schon oft vorgekommen. Um festzustellen, ob dies bei Ihnen der Fall ist, versuchen Sie, Ihre Firewall oder Ihr Antivirenprogramm temporär zu deaktivieren. Dies ist jedoch nur zu empfehlen, wenn Sie sicher sind, dass die Website, die Sie besuchen möchten, wirklich sicher ist.

Starten Sie sie wieder, nachdem Sie überprüft haben, ob das Problem behoben ist, damit Sie nicht anfällig für Angriffe sind. Wenn Sie weiterhin Probleme mit Ihrer Antiviren- oder Firewall-Software haben, sollten Sie darüber nachdenken, die von Ihnen verwendete Software zu wechseln.

Diese Programme sind auch mit einem „Falsch-positiv“-Bericht ausgestattet, den Sie einreichen können. Wenn Sie sich sicher sind, dass die von Ihnen besuchte Website sicher ist und auch nicht blockiert werden sollte, informieren Sie den Softwareentwickler. Hier sind einige kurze URLs:

3. Proxy-Einstellungen deaktivieren

Manchmal kann der Fehler ERR_CONNECTION_TIMED_OUT auftreten, wenn Sie einen Proxy-Dienst verwenden. Dies ist nicht häufig der Fall und macht sich vor allem auf der Client-Seite bemerkbar. Es ist jedoch möglich, dass ein Proxy-Dienst eingerichtet wurde, ohne dass Sie sich dessen bewusst sind. Deaktivieren Sie die Proxy-Einstellungen oder stellen Sie sicher, dass sie nicht aktiviert sind, indem Sie die folgenden Schritte ausführen.

Rufen Sie das Menü Optionen im Menü Einstellungen Ihres Chrome-Browsers auf. Hier werden alle Optionen angezeigt. Im Abschnitt „System“ (Sie müssen unten auf der Seite auf „Erweitert“ gehen, um diesen Abschnitt anzuzeigen) sollte eine Option mit dem Titel „Proxy-Einstellungen öffnen“ vorhanden sein. Wenn Sie auf diese Option klicken, werden Sie zu dem entsprechenden Menü weitergeleitet:

Der nächste Schritt hängt von Ihrem verwendeten Betriebssystem ab. Windows-Benutzer wechseln zu den LAN-Einstellungen und entfernen die Option „Proxyserver für das LAN verwenden“. Mac-Benutzer können sofort auf das entsprechende Menü zugreifen. Sie müssen dann alle auswählbaren Proxy-Protokolle deaktivieren und überprüfen, ob die Meldung ERR_CONNECTION_TIMED_OUT weiterhin angezeigt wird.

Wenn Sie mit Windows arbeiten, können Sie das Fenster „Einstellungen für lokales Netzwerk (LAN)“ sehen. Vergewissern Sie sich unbedingt, dass die Option „Proxyserver für Ihr LAN verwenden“ nicht aktiviert ist.

Dies gilt auch für VPNs wie ExpressVPN oder TunnelBear. Vergewissern Sie sich, dass Sie nicht versehentlich eine Verbindung hergestellt haben.

4. DNS-Server ändern

Als nächstes sollten Sie versuchen, den DNS-Server zu ändern. Standardmäßig werden DNS-Server automatisch von Ihrem Internetdienstanbieter zugewiesen. Sie können sie jedoch vorübergehend auf einen öffentlichen DNS-Server wie Google oder Cloudflare umstellen.

  • Manche bevorzugen die öffentlichen DNS-Server von Google (8.8.8.8 und 8.8.4.4), weil sie auf Dauer zuverlässiger sind.
  • Cloudflare bietet auch einen extrem sicheren und schnellen DNS (1.1.1.1 und 1.0.0.1), den wir in diesem Beispiel verwenden werden. Wenn Sie den DNS von Google verwenden möchten, sind die Schritte identisch, und Sie müssen nur die DNS-Serveradressen mit denen von Google ersetzen.

Tipp: Wenn Sie einen kostenlosen DNS-Server verwenden und Probleme haben, können Sie diesen entfernen und dann wieder zu den DNS-Servern Ihres Internetanbieters zurückkehren, um das Problem zu beheben.

Google und Cloudflare funktionieren nicht immer zu 100 %, es gab jedoch Fälle, in denen der Wechsel zu Cloudflare das Problem gelöst hat. Dies gilt insbesondere, wenn Sie einen Wifi-Hotspot am Flughafen oder in einem Café nutzen.

Windows

Unter Windows können Sie die Eingabeaufforderung öffnen, indem Sie die Windows-Logo-Taste und gleichzeitig die Taste R drücken.

Klicken Sie auf „Netzwerk und Internet“ und dann auf „Netzwerk- und Freigabecenter“. Klicken Sie auf der linken Seite auf „Adaptereinstellungen ändern“.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf Ihre aktuelle Verbindung. Je nachdem, wie Sie sich verbinden, ist dies entweder eine lokale Verbindung oder eine drahtlose Netzwerkverbindung. Klicken Sie dann auf „Eigenschaften“.

Wählen Sie Internet Protocol Version 4 (oder Version 6, falls gewünscht) und klicken Sie auf „Eigenschaften“.

Notieren Sie sich alle bestehenden Einstellungen für den Fall, dass Sie sie zurücksetzen müssen. Klicken Sie auf „Die folgenden DNS-Serveradressen verwenden“. Geben Sie die folgenden Adressen ein oder ersetzen Sie die vorhandenen durch diese:

Für IPv4: 1.1.1.1 und 1.0.0.1
Für IPv6: 2606:4700:4700::1111 und 2606:4700:4700::1001

Klicken Sie auf OK und dann auf Schließen. Starten Sie Ihren Browser neu.

Mac / Apple

Um DNS-Server auf einem Mac zu ändern, gehen Sie zu System Preferences.

Klicken Sie auf das Netzwerksymbol und dann auf „Erweitert“.

Klicken Sie auf den „DNS“ Reiter.

Fügen Sie dann die DNS-Serveradressen von Cloudflare oder Google hinzu.

Für IPv4: 1.1.1.1 und 1.0.0.1
Für IPv6: 2606:4700:4700::1111 und 2606:4700:4700::1001

5. DNS leeren/erneuern (flush/renew)

Sie können auch versuchen, den lokalen DNS-Cache zu löschen. Das ist ähnlich wie das Leeren des Caches Ihres Browsers. Es könnte daran liegen, dass die Website, auf die Sie zuzugreifen versuchen, nicht mit der richtigen IP-Adresse verbunden ist. Zieht eine Webseite beispielsweise zu einem neuen Hoster um,, ändern sich auch die IP Adressen. Es kann zwischen einigen Minuten und mindestens 24 Stunden dauern, bis alle DNS-Server diese neue Adresse auch kennen. die genaue Zeit hängt von Ihrem DNS-Anbieter sowie von der TTL Ihrer DNS-Einträge ab.

Windows

Öffnen Sie unter Windows einfach die Eingabeaufforderung und geben Sie Folgendes ein:

ipconfig /flushdns

Sie sollten die Meldung „Successfully flushed the DNS resolver Cache“ sehen, wenn es funktioniert hat.

Mac

Für macOS-Benutzer können Sie Folgendes in das Terminal eingeben:

dscacheutil -flushcache

6. Überprüfen Sie Ihre Hosts-Datei

Jeder PC hat eine lokale Hosts-Datei. Diese Datei enthält manuelle DNS-Einträge, die bestimmten IP-Adressen zugewiesen sind. Sie wird in der Regel nur geändert, wenn Sie Ihr DNS überprüfen müssen, bevor Sie Domains auf einen anderen Host übertragen.

Es gibt eine Vielzahl von Möglichkeiten, wie diese Datei modifiziert oder verändert werden kann. Daher ist es immer am besten, sich zu vergewissern, dass die Website, auf die Sie zuzugreifen versuchen, nicht in der HOST-Liste umgeleitet wird. Befolgen Sie einfach die unten aufgeführten Schritte.

Windows

Die Hosts-Datei erfordert normalerweise den Zugriff auf eine zusätzliche Quelle. Öffnen Sie daher als erstes Ihren Texteditor als Administrator. Klicken Sie auf Ihr Startmenü, geben Sie einen Editor ein, den Sie verwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste darauf und wählen Sie „Als Administrator ausführen“. Dies ist in allen Texteditoren wie Notepad, Notepad++, Atom, usw. möglich. Im folgenden Beispiel verwenden wir Notepad++.

Klicken Sie in Ihrem Texteditor auf Datei → Öffnen und suchen Sie den folgenden Speicherort:

C:\Windows\System32\drivers\etc\

Klicken Sie auf die Hosts-Datei und „Öffnen“.

Vergewissern Sie sich, dass die Website, die Sie besuchen wollen, dort nicht aufgeführt ist. Wenn ja, entfernen Sie sie.

Mac

Um Ihre Hosts-Datei auf einem Mac zu überprüfen, empfehlen wir Gas Mask. Es ist eine kostenlose Anwendung, die als Hosts-Dateimanager und Hosts-Dateieditor verwendet werden kann und zwischen diesen beiden Funktionen wechselt. Damit geht alles schnell und einfach! Andernfalls können Sie die folgenden Schritte ausführen, um Ihre Hosts-Datei auf dem Mac manuell zu bearbeiten.

Gehen Sie zu Dienstprogramme und klicken Sie dann auf „Terminal“.

Geben Sie den folgenden Befehl ein und drücken Sie die Eingabetaste (wahrscheinlich werden Sie auch nach Ihrem Administrator-Passwort gefragt).

sudo nano /private/etc/hosts

Vergewissern Sie sich, dass die Website, die Sie besuchen möchten, nicht in Ihrer hosts-Datei aufgeführt ist. Falls doch, entfernen Sie sie.

Cache des Browsers löschen

Webbrowser speichern Informationen in einem Cache auf Ihrem Computer. Dazu gehören der Browserverlauf, gespeicherte Cookies und Anmeldedaten – all diese Informationen werden gespeichert, damit die entsprechenden Seiten beim nächsten Besuch schneller geladen werden können.

So hilfreich sie auch sind, können sie doch eine Reihe von Problemen verursachen, wenn sie veraltet sind. Glücklicherweise lässt sich das Problem einfach lösen, indem man den Cache leert.

Zuvor können Sie jedoch überprüfen, ob es sich um ein Problem mit dem Cache Ihres Browsers handelt, indem Sie Ihren Browser in einem Inkognito-Modus öffnen. Oder versuchen Sie, einen anderen Browser zu verwenden. Wenn der Fehler weiterhin auftritt, sollten Sie zunächst Ihren Cache leeren.

In diesem Fall werden wir Google Chrome verwenden. Öffnen Sie zunächst das Hauptmenü (in der oberen rechten Ecke des Browserfensters). Wählen Sie Weitere Tools. Sie können die Option Cache des Browsers leeren auswählen.

ERR_CONNECTION_TIMED_OUT Fehler beheben - Schritt für Schritt 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein