3D Drucke – Selber drucken oder drucken lassen?

0
457

Die Faszination 3D-Druck hat mich schon vor einigen Jahren gepackt. Erste eigene Drucke habe ich 2018 mit einem kleinen und kompakten Resin-Drucker, dem SparkMaker, versucht und bin letztendlich auch daran gescheitert. Zu kompliziertes Handling mit dem flüssigen Resin, ständige Probleme mit der Haftung und fehlgeschlagene Drucke haben mich letztendlich abgeschreckt und so verfiel meine Faszination in einen Winterschlaf.

Zwei Jahre später habe ich einen weiteren Versuch unternommen und mir einen Creality CR-6 SE gekauft. Damit war ich einem fertigen 3D-Druck schon wesentlich näher, auch wenn es viel zu lernen und Optimierungsbedarf gab. Zum Beispiel wie viele Faktoren dazu beitragen, dass ein 3D-Druck perfekt wird.

Doch für wen lohnt sich ein 3D-Drucker überhaupt? Und wann ist es sinnvoller einen 3D druck service zu nutzen?

3D-Drucke – Selber drucken oder drucken lassen?

Ich muss zugeben, zwar hat mich das Thema 3D-Druck immer fasziniert, die Lernkurve die nötig ist um wirklich gute Drucke selber herzustellen, war mir aber zeitweise fast zu steil. Mit meinem Creality CR-6 SE war ich Anfangs zufrieden, hatte aber nach dem Tausch des HotEnds ständig Problem. Mal haftete das Filament nicht gut, dann sahen die Drucke unschön aus oder brachen ab. Die richtigen Parameter zu finden, hat mich viel Zeit und Nerven gekostet. 

Dem gegenüber stehen Online Dienstleister, die ein Modell ganz schnell und einfach drucken können. Und dass nicht nur in hoher Qualität, sondern auch in einer Vielzahl von verschiedenen Materialien.

Sculpteo ist ein internationaler Dienstleister für 3D-Drucke und Laserzuschnitte und bietet hochwertige Druckqualität und eine große Auswahl von verfügbaren Materialien, die mit dem eigenen 3D-Drucker nur schwierig oder sehr kostspielig druckbar wären. Dazu zählen, neben dem gängigen PLA oder PETG, auch Nylon, Alumide, Stahl, Aluminium, Titan oder auch Silber. Für jedes Material wird eine speziell abgestimmte Druckart verwendet, damit die 3D-Drucke immer in hochwertiger Qualität beim Kunden ankommen. Alles was Ihr dazu tun müsst, ist das 3D-Modell hochzuladen, eine Material und eine Größe zu wählen und auf den fertigen Druck zu warten.

Doch was sind eigentlich die Vor- und Nachteile eines eigenen 3D-Druckers?

Vorteile eines eigenen 3D-Druckers

  • Schnelle Fertigung von Objekten für den eigenen Bedarf
  • Fertige Drucke innerhalb weniger Stunden
  • Anpassung von Modellen direkt nach dem Druck
  • Günstige Folgekosten

Nachteile eines eigenen 3D-Druckers

  • Anschaffungspreis
  • Zeitbedarf für Druck und Lernkurve
  • Wartungsaufwand
  • Begrenzte Auswahl an Materialien
  • Sicherheit (Brandgefahr)
  • Begrenzte Kapazität für Seriendrucke

Nicht für jeden, der ein 3D-gedruckte Teile benötigt, lohnt sich auch die Anschaffung eines eigenen Druckers. Wer nur ein bestimmtes Teil benötigt, oder wer im Gegensatz dazu dasselbe Teil in großer Stückzahl braucht, für den könnte sich ein 3D Druckservice lohnen. Hier muss sich keine Gedanken über die speziellen Druckeigenschaften der verschiedenen Materialien, den Druckraum des Druckers oder auch die Druckzeit gemacht werden. Das gewünschte 3D-Modell wird hochgeladen, das passende Material ausgewählt und nach wenigen Tagen wird ein fertiger 3D-Druck in guter Qualität nach Hause geliefert.

Vorteile eines 3D-Druckservice

  • Gut geeignet für Einzeldrucke oder hohe Stückzahlen
  • Breite Auswahl an verfügbaren Materialien (PLA, PETG, Nylon, Resin, Metall, Holz)
  • Kein Vorkenntnisse, keine Lernkurve
  • Keine Wartungskosten
  • Hohe Druckqualität

Nachteile eines 3D-Druckservice

  • Höhere Kosten als beim Selbstdruck
  • Mehrere Tage Wartezeit bis zum fertigen Modell
  • Weniger Flexibilität

Ob sich nun die Anschaffung eines 3D-Druckers lohnt, oder die Dienstleistung eines 3D-Druck-Services liegt ganz bei den individuellen Anforderungen. Wer einfach Spaß an der Technik hat und den 3D-Drucker als zeitintensives Hobby sieht, der wird mit einem eigenen 3D-Drucker auf jeden Fall viel Freude haben.

Wenn jedoch einfach ein bestimmtes Teil gedruckt werden soll, oder wenn der Fokus eher auf Prototypen und einer breiten oder exotischen Auswahl an Materialien liegt, dann ist ein 3D-Druckservice für vermutlich die bessere Wahl.

3D Drucke - Selber drucken oder drucken lassen? 1

Kommentieren Sie den Artikel

Bitte geben Sie Ihren Kommentar ein!
Bitte geben Sie hier Ihren Namen ein