[Test] Hämorrhoiden Hausmittel – Welche helfen wirklich?

Hämorrhoiden sind nicht nur sehr unangenehm, sondern können unbehandelt auch weitere Komplikationen nach sich ziehen. Natürlich gibt es viele Hämorrhoiden Hausmittel, die schnelle Linderung des Juckreiz oder Brennen versprechen, doch welche davon helfen wirklich und welche helfen nicht oder könnten sogar schädlich sein? In unserem Überblick über Hämorrhoiden Hausmittel zeigen wir Euch was wirkt und was nicht. Wer lieber Hämorrhoiden Salbe nutzen möchte, kann sich unsere Tests von Posterisan akut, Faktu lind und Hemoclin Gel anschauen.

Hämorrhoiden Hausmittel – Was tun bei Hämorrhoiden?

Ernährung: Wieso Hämorrhoiden Vorbeugen so wichtig ist:

  1. Vollwertige Lebensmittel mit vielen Ballaststoffen beugen Verstopfung vor. Daher ist es wichtig sich bei Hämorrhoiden richtig zu ernähren. Mehr Vollkornprodukte und Müsli statt Weissbrot oder Fast Food.
  2. Achten Sie darauf genügend Flüssigkeit zu sich zu nehmen. Das macht den Stuhl weicher und beigt Verstopfungen vor.
  3. Trockenfrüchte, Leinsamen oder Kleie binden Flüssigkeit im Darm. Jeden morgen ein Esslöffel Kleie und Leinsamen im Joghurt können vorbeugend helfen.

Hämorrhoiden Hausmittel: Der richtige Toilettengang:

  1. Weniger ist oft mehr. Vermeiden sie Pressen oder lange “Sitzungen” und gehen nur wenn Sie wirklich “müssen”.
  2. Die richtige Haltung kann den Stuhlgang erleichtern, Schmerzen vermeiden und Hämorrhoiden vorbeugen. Sitzen Sie möglichst breitbeinig oder nutzen einen speziellen Hocker auf den Sie die Füße stellen können.
  3. Hygiene ist bei Hämorrhoiden besonders wichtig. Nutzen Sie nach jedem Toilettengang feuchtes Toilettenpapier oder waschen Sie sich mit lauwarmen Wasser. Vermeiden Sie dabei aber alles was reizen könnte.

Hämorrhoiden Hausmittel: Bäder, Quark oder Teebeutel?

  1. Sitzbäder mit beruhigenden Kräutern wie Kamille, Schafgarbe oder Eichenrinde können die Beschwerden lindern und die Entzündungen verringern.
  2. Danach kann eine kühlende Quarkkompresse aufegelgt worden oder
  3. Sie nutzen einen erkaltetet Teebeutel (Schwarztee) zur Linderung der Beschwerden.
  4. Fusspflege in Mettmann

Richtig Sitzen lindert die Beschwerden

  1. Langes Sitzen ist bei Hämorrhoiden ganz besonders unangenehm. Abhilfe können hier Hämorrhoiden-Sitzkissen schaffen. Sie heilen nicht bei Hämorrhoiden sondern lindern nur die Beschwerden im Sitzen.

Hämorrhoiden Salben – welche helfen wirklich?

Es gibt mittlerweile viele Hämorrhoiden Salben, die nicht nur die Beschwerden lindern, sondern Hämorrhoiden auch aktiv bekämpfen können. Bekannte Hämorrhoiden Salben sind zum Beispiel Faktu lind, Posterisan akut oder auch Hemoclin Gel.




ca. 12,09 Euro



ca. 13,57 Euro



ca. 10,35 Euro

Hämorrhoiden – Der Arzt kann am besten helfen

Hämorrhoiden Hausmittel sind natürlich immer nur eine begleitende Therapie. Lassen sie sich unbedingt von Ihrem Arzt beraten, wie sie Hämorrhoiden effektiv bekämpfen können.


 

1 Antwort

  1. Marco sagt:

    Hey Matthias,

    ich habe zwar selbst keine Probleme damit, dafür aber mein bester Kumpel. Ich habe ihm den Link weiter geschickt. Vielleicht hilft ihm das ja etwas.

    Marc

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.