Vier aktuelle Fitnessarmbänder im Vergleich

Der Markt an Fitnessarmbändern ist ja mittlerweile wirklich groß geworden. Fast jeder hätte gerne eins um seine Schritte zu zählen, den Puls zu messen und seine Fitness zu verbessern. Darum haben wir für Euch vier aktuelle Fitnessarmbänder der günstigen Preiskategorie einem näheren Blick unterzogen und zeigen Euch, was sie so taugen.

Xiaomi Mi Band 1S : Der Klassiker neu aufgelegt

xiaomi-miband-1sLetztes Jahr war das MiBand von Xiaomi ja in aller Munde. Günstig, lange Akkulaufzeit, einfachste Bedienung. Um die Wartezeit auf das MiBand 2 zu verkürzen hat Xiaomi das MiBand 1s, eine praktische Weiterentwicklung, veröffentlicht.
Neu am MiBand 1s ist der integrierte Senso zur Pulsmessung an der Unterseite. Liegt diese direkt auf der Haut auf, kann man per App jederzeit eine Pulsmessung durchführen. Auch in der Nacht wird der Puls regelmäßig zur Überwachung der Sprachqualität gemessen. Das funktioniert gut und recht genau. Wer seinen Puls kontinuierlich über den Tag überwachen möchte und bei zu hohen Werten eine Warnung bekommen möchte, dem sei die App “MiBand Tools” ans Herz gelegt, die alle diese Funktionen und noch einige praktische mehr bietet. Eine Synchronisierung der Daten mit Google Fit ist natürlich auch möglich.

Pro: Kompatibel zu MiBand-Bändern, günstiger Preis, einfache Bedienung, fast einen Monat Akkulaufzeit, Pulsmessung, viele bunte Bänder und Accessoires.
Kontra: Über die Original App keine dauerhafte Pulsmessung möglich, kein Display

ID107: Günstiges Fitnessarmband mit Pulsmessung

id107-smartbandÄhnliche Funktionen wie das MiBand 1s bietet auch das ID107. Pulsmessung, Schrittzähler, lange Akkulaufzeit und einige Zusatzfunktionen wie Anzeige von Anrufen oder auch Auslösen von Bildern machen dann den Unterschied. Und natürlich, das sieht man direkt, verfügt das ID107 über ein kleines Display, das jederzeit die Anzahl der Schritte oder den Puls anzeigen kann. Auch das ID107 ist in verschiedenen Farben erhältlich und macht von der Verarbeitung her einen guten und recht robusten Eindruck.

Pro: Viele Farben, Pulsmesser, moderne Farben, gute Akkulaufzeit, wenn auch weniger als beim MiBand 1s, Kameraauslöser
Kontra: Sitzt nicht ganz so bequem wie das MiBand 1s

I5 Plus: Interessantes Konzept, mit kleinen Schwächen

i5-plus-smartbandDas I5 SmartBand haben wir schon vor einigen Wochen intensiv für Euch getestet. Insgesamt konnten die Funktionen und besonders die Genauigkeit des Schrittzählers durchaus überzeugen. Leichte Schwächen gab es aber in der Verarbeitung und der App, die bei uns recht instabil lief. Den ganzen Test könnt Ihr hier nachlesen.

Pro: Guter Schrittzähler mit hoher Genauigkeit, Display, “Find Phone” Funktion, Anzeige von Nachrichten (SMS oder WhatsApp)
Kontra: Verarbeitung nicht ganz so gut, Schwächen in der App

U8S SmartWatch: Der Preisbrecher

u8s-smart-watchDie U8S Smartwatch ist mit einem Preis von unter 10€ wirklich extrem günstig. Grundlegende Funktionen sind zwar vorhanden, bei dem Preis muss man aber auch viele Abstriche machen. Schrittzähler funktioniert gut, Schlaftracking auch. Das Display ist zwar nett, aber hat keine gute Auflösung und ist bei Sonne schwer zu lesen. Ein kontrastreiches Monochromes Display wie es das ID107 oder das I5 plus nutzen, wäre hier sinnvoller gewesen.

Pro: Schrittzähler, Schlafüberwachung, extrem günstig
Kontra: Display niedrig aufgelöst, kurze Akkulaufzeit, recht klobig, kein Pulsmesser

Fazit

Wer ohne ein Display leben kann, dem kann ich das MiBand 1s nur empfehlen, soll es ein Display sein ist das ID107 genau das Richtige günstige Fitnessarmband für Euch.

Das könnte Dich auch interessieren …

1 Antwort

  1. 7. Juni 2016

    […] haben Euch das MiBand 1s in der letzten Woche schon mal ganz kurz in unserem Vergleich von 4 aktuellen Fitnessarmbändern vorgestellt und möchten Euch heute den Nachfolger, das MiBand 2, etwas näher […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.