Smarte Nachttischlampe mit Berührungssensor

Ich stehe nicht nur auf Gadgets, sondern auch auf Licht. Deshalb habe ich bei mir zu Hause auch das halbe Sortiment smarter Lampen von Philips Hue. Doch auf meinem Nachttisch ist nicht viel Platz, ausserdem möchte ich dafür mich immer die Hue App oder eine Fernbedienung nutzen. Und auch die Alexa Unterstützung für Hue funktioniert nicht immer ganz zuverlässig.

Daher habe ich nach einer Lampe gesucht, die man sowohl dimmen kann, die aber auch farbiges Licht ermöglicht. Und das ganze sollte zwar smart sein, aber ohne App oder Fernbedienung bedienbar sein. Meine Wahl ist nach einiger Suche auf die Aukey Nachttischlampe mit Berührungssensor gefallen. Diese ist sehr kompakt, sieht schlicht und stylish aus und lässt sich mit einem Finger bedienen. Alles was für mich wichtig ist.


Praktisch um auch im Halbschlaf die Lampe schnell einschalten zu können ist die Sensorfläche, die den gesamten Sockel der Lampe einnimmt. Einmal kurz getippt, schon geht die Lampe an. Bei weiteren kurzen Berührungen wird der Dimmer in drei Stufen geschaltet, die niedrigste gibt ein schönes warm-weisses Nachtlicht. Berührt man die Touchfläche drei Sekunden lang, startet ein langsamer Farbwechsel mit ganz sanften Übergängen. Tippt man noch einmal kurz, stoppt der Farbwechsel wieder.

Auf dem Nachttisch für mich echt praktisch und sehr schick. Sanft gedimmtes Licht oder Farbwechsel, so bin ich für jede Stimmung gerüstet. Und mit einem Preis unter 25€ auch wirklich güstig. Von mir gibt es zwei Daumen hoch! 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.