Phrasekeeper – Eine echte Hardware-Wallet für Deine Cryptos

Phrasekeeper - Eine echte Hardware-Wallet für Deine Cryptos 1

Zu Beginn  der ersten Cryptowährungen, wie Bitcoin, Ethereum oder Dogecoin waren die einzelnen Coins noch so gering im Wert, dass man sich kaum darüber Gedanken machen musste sie vernünftig zu sichern. Doch mit steigendem Wert wurde auch das Thema Sicherheit immer wichtiger. Notierte man sich seine Passphrase vor wenigen Jahren noch auf Papier, gibt es jetzt ausgefeilte ColdStorages oder Hardware Wallets um Bitcoins und Passphrase absolut sicher zu verwahren.

Etwas kurios, aber durchaus nachvollziehbar ist dabei der “Phrasekeeper”, eine wirklich echte Hardwarewallet, der auch Wasser und Feuer wenig anhaben kann. Der Phrasekeeper ermöglicht es dir, deine Krypto Wallet Passphrase oder deinen privaten Schlüssel dauerhaft gegen die meisten Umwelteinflüsse wie Feuer oder Wasser zu sichern. Dabei setzt der Phrasekeeper nicht auf ausgefeilte Sicherheitsmechanismen oder Verschlüsselung, sondern ist ein echtes Stück „Hardware“.

Er ist dazu gedacht, die Passphrase für den Zugriff auf deine Bitcoins sicher zu verwahren. Und das auf eine ganz altmodische und gleichzeitig sehr sichere Weise. So lassen sich deine Bitcoins, zum Beispiel von Bitqt besser vor Diebstahl schützen.

Doch was ist die Bitcoin Passphrase überhaupt?

Einfach ausgedrückt, wenn du eine neue Bitcoin Wallet einrichtest, generiert dein Gerät einen Seed, der als eine Reihe von 12 oder 24 Wörtern dargestellt wird, die in der richtigen Reihenfolge aufgeschrieben werden müssen (die Reihenfolge ist wichtig). Dies wird umgangssprachlich als deine Seed-Worte oder Recovery-Phrase bezeichnet.

Phrasekeeper - Eine echte Hardware-Wallet für Deine Cryptos 2

Dies ist das Wichtigste, was du schützen musst! Das bedeutet:

  • Mache niemals ein Foto davon
  • Lege Sie nicht in deinem Cloud-Laufwerk ab oder sende es per E-Mail an dich selbst
  • Tippe sie niemals in den Computer ein – dies ist ein häufiger Betrug / Hack. Wenn du sie wiederherstellen musst, gib sie direkt in das Gerät ein
  • Teile niemandem deine Seed Phrase mit, auch nicht, wenn er behauptet, eine Support Person zu sein, die dir hilft
  • Eine verwirrende Sache an diesen Seedwörtern ist, dass sie dein Backup sind, nicht nur für die Gelder, die du jetzt in dieser Wallet hältst, sondern sie sind auch dein Backup für jede zukünftige Transaktion, die du mit dieser Wallet machen wirst.

Wie schützt der Phrasekeeper deine Seedphrase?

Da du die Seedphrase nicht digital auf einem Rechner speichern solltest, bietet sich eine so genannte Paperwallet an, ausser du kannst dir die Passphrase sicher merken. Da aber Papier nicht sonderlich sicher ist, besonders falls es einmal brennen sollte, bietet der Phrasekeeper die Möglichkeit deine Passphrase direkt in Kupfer zu pressen. Dazu werden kleine Prägestempel mitgeliefert, mit denen du deine Passphrase direkt in das Kupfer presst. Die so geprägte Platte kann dann mit vier Schrauben verschraubt werden und ist vor den meisten Umwelteinflüssen komplett geschützt.

Den Phrasekeeper gibt es in zwei verschiedenen Editionen

Passphrase Edition:

Beide Editionen sind ziemlich einfach zu handhaben. Wenn du eine Passphrase sichern willst, wählst du die Passphrase Edition mit und prägst die Wörter einfach in die Zeilen ein.

Private Key Edition:

Ein privater Schlüssel besteht in der Regel aus Zahlen, Großbuchstaben und Kleinbuchstaben. Um die Sache so günstig wie möglich zu halten, bieten wir nur ein Stanzbuchstaben-Set mit Großbuchstaben, ein Stanzzahlen-Set und einen Puncher an. Du kannst einfach den Puncher benutzen und einen Punkt unter einen Buchstaben stanzen, um ihn als Kleinbuchstaben zu markieren.

Eigentlich eine ganz clevere Idee. Wenn du den Phrasekeeper unterstützen möchtest, kannst du dies auf Kickstarter machen. Kommt der Zielbetrag von 2500€ zusammen, wird der Phrasekeeper produziert. Mit einem Preis von 45€ liegt er zudem unter den meisten HardwareWallets oder ColdStorages.

Schreibe einen Kommentar