eGFX Breakaway – Externe Grafikkarte für Macbook oder Ultrabook

MacBooks und Ultrabooks sind klein, transportable und meist sehr stylish, aber nicht gerade für höchste Leistung konzipiert. Für alltägliche Büroarbeit, Facebook oder simple Bildbearbeitung reichen die schicken Alleskönner, wer aber anspruchsvolle Grafikbearbeitung, Videoschnitt oder Gaming nutzen möchte, stößt sehr schnell an die Leistungsgrenzen. Einer der wichtigsten Faktoren für Bildbearbeitung, Videoschnitt und Gaming ist die Grafikkarte – hier bieten die meisten Ultrabook-Hersteller und auch Apple in Ihren Notebooks nur integrierte Grafiklösungen mit wenig Leistung. Eine Möglichkeit diesen “Flaschenhals” zu umgehen ist die Nutzung einer externen Grafikkarte. Hier hat Hersteller Sonnet seine neue eGFX Breakaway Box vorgestellt, die sich mit verschiedenen Grafikkarten bestücken lässt.

Quelle: Sonnet

Mit der eGFX Breakaway Box bietet Sonnet ein Gehäuse samt Netzteil und Thunderbolt 3 Anschluss an, mit dem man die Grafikleistung seines Ultrabooks oder MacBooks ganz einfach erweitern kann. Die Breakaway bietet Platz für eine Grafikkarte, die dann per Thunderbolt an das Notebook angeschlossen wird. Externe Monitore werden dann, ganz wie bei stationären PCs über die Anschlüsse der Grafikkarte angeschlossen.

Schneller Thunderbolt3-Anschluss, trotzdem weniger Leistung

Sonnet bietet seine eGFX Breakaway Box in zwei verschiedenen Versionen an, die optisch identisch sind, sich aber in den Leistungsdaten unterscheiden. Das kleinere Modell, die “Breakaway” biete 300W Leistung und 8- sowie 6-Pin Anschlüsse und kann Grafikkarten mit bis zu 300 Watt Leistung, zum Beispiel eine GeForce GTX 1080TI Turbo Edition aufnehmen.

Benötigt man noch mehr Watt ist die “Breakaway 550” mit 550 Watt Leistung die richtige Wahl, mit der sich auch aktuelle Top-Modelle wie die GeForce GTX 1070 8GB AMP Edition nutzen lassen.

Der Thunderbolt-Anschluss ist dank vier PCIe-Gen3-Lanes zwar sehr schnell, trotzdem muss man bei Verwendung einer externen Grafikkarte für Notebooks mit Leistungseinbußen von 10- 20 Prozent gegenüber dem klassischen Einbau in einen PCI-Express Slot rechnen.

Der Leistungsgewinn bei einem MacBook oder Ultrabook mit schwacher Grafikkarte ist dennoch enorm. Gerade beim Gaming oder Videoschnitt lohnt sich die Anschaffung.

Die Sonnet Breakaway 300 Watt ist ab sofort für etwa 330€ erhältlich, die stärkere Breakaway 550 soll laut Hersteller ab September 2017 für ungefähr 410€ lieferbar sein.

Eine Liste kompatiblen Grafikkarten für die einzelnen Editionen der Breakaway von Sonnet findet sich hier.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.