Die 5 coolsten Konsolen der Spielgeschichte

Die 5 coolsten Konsolen der Spielgeschichte 1

Die 5 coolsten Konsolen der Spielgeschichte

Fans von Videospielen erhalten alle drei bis fünf Jahre eine neue Generation von Konsolen. Sicher, die Technologie hat sich im Laufe der Jahrzehnte in allen Medien weiterentwickelt. Das Spielen basiert jedoch auf diesen sogenannten Konsolengenerationen.

Es gibt drei große Unternehmen, die die Aufmerksamkeit der Spieler auf sich ziehen: Microsoft, Sony und Nintendo. In den letzten Jahren haben wir riesige Systeme von Sega, Atari, Intellivision und anderen gesehen, aber heute dominieren die drei großen den Konsolenmarkt. Sega und Nintendo begannen in den 90er Jahren. Die Xbox Online-Funktionen von Microsoft haben das Spiel Anfang der 2000er Jahre verändert. Und heute bleibt die PS4 die meistverkaufte Konsole auf dem Markt.

Aber es sind nicht nur Verkäufe, die eine Konsole großartig machen. Die Zeiten als man sich noch einen aufwendigen Internet Zugang einrichten musste, sind vorbei. 

Die neue Generation macht es jedem Spieler kinderleicht ins Internet zu gelangen, denn viele Spiele sind heutzutage über Streaming spielbar. Also auch beliebte Spiele in Online-Casinos können über die Konsolen gestartet werden. Auf dem CasinoBonus360 Vergleichsportal finden Sie die besten und seriösesten Online-Casinos. 

Playstation 4

Die Playstation 4 wurde  im Jahr 2013 veröffentlicht. 

Das neueste Sony-System, die PS4, hat den Konsolenkrieg dieser Generation angeführt. 

Schauen Sie sich einfach den riesigen Katalog an exklusiven Spielen an, von God of War über Spider-Man bis hin zu  Spielen wie dem Final Fantasy VII-Remake und Death Stranding. Darüber hinaus ist es die einzige Konsole mit einem „echten“ VR-Headset.  Die PlayStation 4 bietet Vielseitigkeit und eine phänomenale Bibliothek zum Booten.

Nintendo 64

Seit 1996 gibt es den Nintendo 64. 

Für Leute, die das Glück hatten, in den 80ern und 90ern aufzuwachsen, definierte der Nintendo 64 unsere Kindheit. Obwohl die PS1 von Sony dazu beigetragen hat, Spiele in 3D zu bringen, war es das N64, das wirklich die Breite der Erfahrung zeigte, die 3D-Spiele den Spielern bieten konnten. Mario 64 hat die 3D-Plattform zu einer Kunstform für sich gemacht. Obwohl der Controller des N64 klobig war, die Kassetten umständlich waren und die Konsole manchmal kaum anspruchsvollere Titel ausführen konnte, bleibt der einfallsreiche und zukunftsorientierte N64 immer noch ein Höhepunkt für die Branche. 

Nintendo Switch

Veröffentlicht wurde Nintendo Switch im Jahr 2017.

Nach Jahren der Irrelevanz mit der schlecht verkauften Wii U schien Nintendo den Weg von Sega zu gehen: keine Konsolen mehr zu produzieren und nur seine Spiele an die überlegenen Systeme des Tages zu verteilen. Aber dann schockierte Nintendo alle mit der Veröffentlichung des Nintendo Switch. Bei der ersten Veröffentlichung im Oktober 2016 schien nicht jeder von der Idee einer Konsole begeistert zu sein, die irgendwie als eigener tragbarer Handheld fungieren könnte. Aber mit riesigen Titeln wie “Die Legende von Zelda: Der Atem der Wildnis” und “Mario Kart 8 Deluxe” schien es für Spielefans unmöglich, sich nicht für Nintendos seltsame neue Idee zu entscheiden. Der Switch verkauft sich weiterhin bestens, und mit den jüngsten Versuchen von Microsoft und Sony, ihre Konsolenerlebnisse auf tragbaren Bildschirmen zu liefern, ist der anhaltende Einfluss des Switch bereits deutlich zu erkennen.

Sega Genesis

Sega kam 1989 ins Spiel, um die coolere und hippere Alternative zu Nintendos kinderfreundlicherer Programmierung zu sein. Und obwohl das jetzt wie eine willkürliche Entscheidung aussieht, hat es für einen guten Teil der Jahre wirklich für Sega funktioniert. Titel wie Sonic the Hedgehog und Golden Axe haben die Leinwand der Branche wirklich erweitert. Diese Spiele haben den Geist der 90er Jahre eingefangen, und obwohl die Genesis oder ihr Vorgänger, das Master-System, nicht genau so bekannt sind wie Nintendos wegweisende Konsolen, haben sie doch einen Eindruck hinterlassen. 

Nintendo Wii

Die Wii erschien 2006 und war ein bemerkenswerter Wendepunkt für die Spielebranche – nicht wegen Spielereien und Bewegungssteuerungen, sondern weil sie das Spielen neu normalisierte. Jeder, also Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern, wusste, was es war und wie man es spielt. Es war mit seiner familienfreundlichen Einstellung das besten auf dem Markt. Die Wii hat dazu beigetragen, Spiele für alle zugänglich zu machen. Es gab auch eine klasse Bibliothek mit einigen der besten Mario-Titel und vielen anderen Remakes, was es zu einer nahezu perfekten Konsole für seine Zeit machte. 

Schreibe einen Kommentar