Brauchen Sie ein teures Smartphone für Spiele? Wahrscheinlich nicht

Brauchen Sie ein teures Smartphone für Spiele? Wahrscheinlich nicht 1

Fans von Gadgets haben wahrscheinlich die Präsentation des iPhone 13 im letzten Monat mitverfolgt. Oder zumindest haben viele von uns Testberichte über die neuen Smartphones gelesen, um zu sehen, ob Apple etwas Bahnbrechendes geschaffen hat. Leider ist der Konsens über das neue iPhone 13, dass es ein wunderbares Gerät ist und viele Verbesserungen aufweist (Kamera, Chip, Akku usw.), dass es aber “mehr oder weniger” das Gleiche ist. Kurz gesagt, es gibt Verbesserungen beim iPhone 12 (und 11), aber es besteht kein dringender Bedarf für ein Upgrade.

Parallel zur Vorstellung des iPhone 13 erschienen mehrere Artikel, in denen behauptet wurde, das Gerät sei auf den Markt für mobile Spiele ausgerichtet. Es war nicht so, dass Apple explizit gesagt hätte, dass es auf den Markt für mobile Spiele abzielt, sondern es war eher so, dass die Tech-Guides sagten, dass das iPhone 13 perfekt für einige der heute erhältlichen Premium-Spiele sei. Sie führten zum Beispiel an, dass die Verarbeitungsgeschwindigkeit (angetrieben durch den neuen A15 Bionic Chip) und die Bildwiederholrate des iPhone 13 für Titel wie NBA 2K22, das jetzt auf Apple Arcade verfügbar ist, besonders geeignet sind.

Das neue iPhone ist nicht billig

Und doch ist es eine Menge Geld für ein Gaming-Handy. Die Kosten für ein iPhone 13 Pro Max liegen in Österreich und Deutschland bei etwa 1300 Euro – mehr, wenn Sie zusätzlichen Speicherplatz hinzufügen. Das ist in Ordnung, wenn du ein iPhone kaufen willst und es dir leisten kannst. Aber wenn Ihr Hauptziel das Spielen ist, gibt es unzählige Optionen, die ähnliche Erfahrungen bieten und dabei nicht das Budget sprengen.

Allerdings sind diese Optionen auch unterschiedlich teuer. Am unteren Ende des Markts finden Sie das Xiaomi Rednote 8 für weniger als 200 Euro. Und am oberen Ende des Marktes kann man Geräte wie das Asus ROG Phone 5 und das Nubia Red Magic für etwa die Hälfte des Preises des iPhone 13 kaufen. Während das Rednote 8 in puncto Leistung zurückbleiben mag, können die beiden letztgenannten Geräte in puncto Spielerlebnis durchaus mit dem iPhone 13 mithalten.

Die meisten Handyspiele erfordern keine teure Hardware

Sie sollten sich aber auch die Frage stellen, welche Arten von Spielen Sie auf dem Handy spielen wollen. Es gibt eine so große Auswahl an Möglichkeiten. Wenn du etwas wie slot spiele nimmst, können diese Arten von Spielen auf jedem halbwegs modernen Gerät gespielt werden. Das Gleiche gilt für Spiele wie Minecraft und Clash of Clans. Solange Ihre Internetverbindung gut ist, brauchen Sie wirklich kein besonders teures Gerät.

Brauchen Sie ein teures Smartphone für Spiele? Wahrscheinlich nicht 2

Manche sagen, dass sie anspruchsvollere Handyspiele wie Genshin Impact oder Call of Duty Mobile spielen wollen. Es ist also verständlich, dass sie ein Gerät brauchen, das den grafischen Anforderungen gewachsen ist. Aber auch wenn diese Spiele beliebt sind, stellen sie doch nur ein Nischensegment des riesigen Marktes für mobile Spiele dar.

Unser Rat ist vielleicht der folgende: Lassen Sie sich nicht von den Versprechungen der Smartphone-Hersteller blenden, die unglaubliche mobile Spielerlebnisse versprechen. Die überwiegende Mehrheit der Handyspiele ist nicht komplex und erfordert keine teure Ausrüstung, um sie zu spielen. Die Branche der anspruchsvollen Handyspiele, die mit PC- oder Konsolenspielen mithalten können, ist noch jung und wird noch Jahre brauchen, um ihren Rückstand aufzuholen. Denken Sie also gut nach, bevor Sie viel Geld ausgeben.

Schreibe einen Kommentar