iPhone-Display flackert – Tipps und Lösungen | Sturz | Update

iPhone Bildschirm flackert oder friert ein

Nur wenige Dinge sind ärgerlicher, als ein plötzlich flackerndes iPhone-Display, wenn man gerade nur die neuesten Nachrichten auf seinem Handy checken möchte. Oft bleibt es nicht lange nur bei einem flackernden Display, der Bildschirm kann auch einfrieren, komplett schwarz werden oder gar nicht mehr reagieren.

Zum Glück gibt es ein paar einfache Tricks, um ein flackerndes iPhone-Display mit wenigen Einstellungen wieder zu reparieren.

iPhone-Display flackert: Updates installieren

In vielen Fällen ist ein Softwarefehler schuld an einem iPhone-Display das flackert. Daher ist es wichtig, sowohl das Betriebssystem iOS als auch die installierten Apps immer auf dem aktuellsten Stand zu halten und upzudaten.

So funktioniert´s:

  1. Öffne die Einstellungs-App auf deinem iPhone über das kleine Zahnrad-Symbol
  2. Gehe bis zum Punkt Allgemein und tippe darauf
  3. Wähle die Option Softwareupdate
  4. Dein iPhone sucht nun nach Updates und Aktualisierungen und lädt diese herunter.
  5. Installiere die Updates mit der Option Laden und aktualisieren

Sind alle Updates installiert, wird das iPhone automatisch neu starten. In vielen Fällen, ist damit das Bildschirm-Flackern behoben. Sollte das nicht der Fall sein, versuche einfach unseren nächsten Tipp.

iPhone-Bildschirm zittert: Hardware überprüfen

Fängt der iPhone, Bildschirm an bei Berührungen oder Touch-Gesten zu zittern oder bewegt sich immer wieder ganz leicht nach oben oder unten, liegt oft ein Problem mit der Hardware oder eine Verschmutzung des Displays vor. Besonders sichtbar wird dieser Fehler beim scrollen durch Webseiten, Facebook oder Instagram.

Leichte Verschmutzungen auf dem Bildschirm sorgen dafür, dass die Position deines Fingers nicht mehr korrekt erkannt werden kann. Dadurch kommt es zum Zittern oder Zucken des iPhone-Bildschirms. Überprüfe dein iPhone auf Verschmutzungen auf dem Bildschirm:

  • Haben sich Fett , Dreck oder andere Verschmutzungen auf dem Display angesammelt?
  • Sind Rückstände von Flüssigkeiten oder Wasser auf dem Bildschirm zu sehen?
  • Befinden sich klebrige Rückstände von zuckerhaltigen Getränken auf dem Display?

Wenn Du solche Verschmutzungen mit dem bloßen Auge erkennen kannst, ist es Zeit den iPhone-Bildschirm einmal gründlich zu reinigen. Verwende dazu am besten ein fusselfreies Tuch und einen speziellen Smartphone-Reiniger. In der Regel genügt es auch, das Tuch leicht anzufeuchten und den Bildschirm wieder von Schmutz zu befreien.

Tritt das Zittern und Zucken nach der Reinigung des iPhone-Bildschirms immer noch auf, solltest du dir die Hardware und das Zubehör noch einmal ganz genau anschauen.

  • Benutzt du ein originales iPhone-Ladekabel? Zubehör von Drittanbietern oder nicht von Apple zertifizierte Adapter können während des Ladevorgangs Display-Störungen verursachen. Diese sollten nach Abziehen des Ladekabels oder anderem Zubehör allerdings sofort verschwinden.
  • Siehst du äußere Schäden an deinem iPhone? Stürze oder Macken am Gehäuse oder Display können Fehler auf dem Bildschirm verursachen.
  • Ist der Lightning-Anschluss verschmutzt? Gerne sammeln sich Staub und Dreck in diesem besonders empfindlichen Bereich deines iPhones. Reinige den Anschluss vorsichtig mit einem Q-Tip oder einem Zahnstocher. Sei dabei ganz besonders vorsichtig und keine Kontakte zu beschädigen oder zu zerkratzen.

Siehst du keine äußeren Beschädigungen, benutzt originales Apple-Zubehör, und dein Lightning-Anschluss ist auch sauber? Dann kontaktiere den Verkäufer deines iPhones um herauszufinden ob du einen Garantieanspruch hast.

Weiße Streifen auf dem iPhone-Bildschirm: Apps verschieben

An den störenden weißen Streifen auf deinem iPhone-Display können nicht gut angepasste Apps von Drittanbietern schuld sein. Diese können die korrekte Darstellung deines Hintergrundbilds oder auch deines Sperrbildschirms stören. Optisch sieht das aus wie ein milchiger Schleier auf deinem Display. Um diesen Fehler zu beheben, kannst du ganz einfach deine installierten Apps verschieben.

  • Halte dazu ein beliebiges App-Symbol so lange gedrückt bis alle Symbole anfangen zu wackeln. Verschieben nun alle Symbole die zu original Apple-Apps gehören auf einen Bildschirm.
  • Dazu ziehst du alle betreffenden Apps nacheinander auf den linken Bildschirm.
  • Verteile die restlichen Apps auf die weiteren Bildschirme.
  • Nun sperre dein iPhone, warte einige Sekunden und entsperre es wieder.

Die störenden weißen Streifen auf deinem iPhone sollten jetzt verschwunden sein. Sind sie jedoch weiterhin da oder kommen nach kurzer Zeit wieder, kann auch ein Fehler in iOS diese Displaystörungen verursachen. Aktualisiere dazu dein iPhone, wie etwas weiter oben beschrieben und starte es neu.

iPhone-Bildschirm reagiert nicht auf Eingaben oder ist eingefroren: Neustarten hilft

Lässt sich dein iPhone plötzlich überhaupt nicht mehr bedienen? Der Bildschirm reagiert nicht mehr auf deine Eingaben und scheint eingefroren. Wenn auch das Drücken der Sperr-Taste oder des Home-Buttons keinerlei sichtbare Reaktion mehr auslöst, ist es Zeit dein iPhone komplett neu zu starten. Oftmals löst ein Neustart deines iPhones kleine Software-Abstürze oder andere Probleme von selbst.

So funktioniert der Reset bei allen Geräten bis zum iPhone8:

  • Halte die Home- und Sperrtaste zehn Sekunden lang gleichzeitig gedrückt.
  • Dies löst einen erzwungenen Neustart aus und führt einen Reset durch.
  • Keine Angst, deine Daten bleiben natürlich komplett erhalten.

So funktioniert der Reset beim iPhone X:

  • Das iPhone X besitzt keine physische Home-Taste mehr.
  • Drücke zunächst die Lautstärke lauter Taste
  • Drücke direkt danach die Lautstärke leiser Taste
  • Danach musst du für 10 Sekunden lang die Sperren-Taste auf der rechten Seite deines iPhones gedrückt halten.
  • Dein iPhone startet jetzt neu und der eingefrorene Bildschirm sollte wieder komplett funktionieren.
Schreibe einen Kommentar