Test: Cabrio Verdeck imprägnieren – Sinn oder Unsinn?

Ein Cabrio ist ein wunderbares Auto für den Sommer. Doch auch dann drohen Regen, herabfallende Blätter, Schmutz oder Vogeldreck. Eine Imprägnierung für das Cabrio Verdeck kann da helfen das teure Textil zu schützen. Doch sind Cabrio Dach Imprägnierung nicht immer sinnvoll oder notwendig.

Cabrio Verdeck imprägnieren: Vor- und Nachteile

Eine Imprägnierung des Cabrio Dachs soll dafür sorgen, dass die empfindlichen Stellen des Verdecks optimal geschützt sind. Dazu zählen die Nähte, über die Wasser eindringen kann, aber auch die stark beanspruchten Faltstellen, die mit der Zeit etwas brüchig und durchlässig werden könnten.

Eigentlich sind die Stoffdächer ab Werk imprägniert und bedürfen keiner regelmäßigen neu-Imprägnierung. Trotzdem kann eine Imprägnierung nach ein paar Jahren einige Vorteile mit sich bringen. Aufgefrischte Farben, leichtere Entfernung von Schmutz und Wasserdichtigkeit sind drei der wichtigsten Argumente für eine Imprägnierung des Cabrioverdecks.

Vorsichtig sein sollte man allerdings mit allzu billigen Imprägnierungen, die aggressiv sein können und das empfindliche Textil schädigen können. Setzt man auf einen getesteten und hochwertigen Schutz, kann allerdings nicht viel schief gehen. Hier überwiegen die positiven Effekte einer Imprägnierung wie ein UV-Schutz, der die Farben des Verdecks vor ausbleichen schützt, bessere Entfernung von Schmutz und Staub sowie Wasserundurchlässigkeit.

Cabrio Verdeck imprägnieren: Aber richtig!

Vor der Imprägnierung muss das Cabrio Verdeck erst einmal gründlich vorbereitet werden. In einer Waschbox entfernt man mit einem Hochdruckstrahler den gröbsten Schmutz. Vorsicht: Dabei unbedingt mindestens 70cm Abstand lassen, sonst kann das Verdeck beschädigt werden. Hat man den groben Dreck entfernt sollte man das Verdeck trocknen lassen und danach mit einer Bürste die verbleibenden Insektenreste und Schmutz ausbürsten. Hierbei sollte nicht allzu viel Druck ausgeübt werden.

Wenn das Verdeck nun sauber ist, kann die Imprägnierung beginnen. Sind noch kleinere Flecken oder Verschmutzungen zu sehen, diese unbedingt vorher entfernen, sonst versiegelt man sie zusätzlich und sie lassen sich noch schwerer entfernen.

Welche Cabrio Imprägnierung sind empfehlenswert?

Cabrioverdeck- & TextilImprägnierung von Sonax im Set mit Reiniger

Mit der Sonax Imprägnierung wird ein praktischer Schwamm zu Auftragen mitgeliefert. Meiner Erfahrung nach klappt das Auftragen damit nicht nur wesentlich besser als mit Imprägniersprays, die Imprägnierung wird auch gleichmäßiger und dringt durch den sanften Druck leicht ins Textil ein. Besonders bei den kritischen Nähten kann man hier ganz exakt und gezielt arbeiten und die Imprägnierung vorsichtig einmassieren. Auch muss, anders als bei den Sprüh-Imprägnierungen, nichts abgeklebt werden. Besonders gut finde ich bei der Sonax-Imprägnierung den Abperleffekt von Wasser bei Regen. Das ist wirklich toll.

Cleanextreme Cabrio-Verdeck Imprägnier-Spray Set

Soll es doch unbedingt eine Sprüh-Imprägnierung sein, ist das Set von Cleanextreme empfehlenswert. Hier wird alles wichtige direkt mitgeliefert, so dass man direkt loslegen kann. Das Set besteht aus einem Reiniger, der mit dem mitgelieferten Mikrofaser Handschuf aufgebracht wird. Ist das Verdeck dann sauber, wird das Imprägnierspray unverdünnt und gleichmäßig aufgesprüht und dann bei Zimmertemperatut langsam abgetrocknet. Auf den wichtigen Stellen wie den Nähten oder den Falten kann das Spray auch mit einem kleinen Pinsel unverdünnt aufgetragen und eingearbeitet werden.

Nach der Imprägnierung ist noch nicht Schluss!

Hat man die Imprägnierung umgesetzt, sollte man sich der Pflege der weiteren Verdeckteile widmen.

  • Die Dichtungen sollten von Staub und Schmutz befreit und danach gut mit einem Dichtungspflegemittel behandelt werden. So bleiben sie flexibel und werden nicht brüchig
  • Das Dachgestänge sollte ebenfalls mit einem weichen Tuch gesäubert und danach an den Gelenken gut eingefettet werden. Das erhält die Flexibilität und sorgt für einwandfreies einklappen des Cabrio-Verdecks.
  • Im Verdeckkasten sammeln sich häufiger Schmutz und Blätter. Diese können einfach ausgesaugt werden.
  • Sind die Scheiben verschmutzt oder angelaufen, können diese mit Spiritusreiniger gesäubert und mit einer speziellen Cabrio-Heckscheiben-Politur wieder klar gemacht werden.
  • Auch von Innen sollte das Verdeck vorsichtig gereinigt werden. Gegen Stockflecken hilft ein handelsüblicher Polsterreiniger, der erst aufgetragen wird und nach dem Trocknen vorsichtig abgesaugt wird.
  • Ist die Farbe schon durch die Sonne ausgebleicht kann ein spezieller Farbstoff wieder für satte Farben sorgen.

Fazit:

Wer sein Cabrio-Verdeck regelmäßig imprägniert, kann es vor ausbleichen und Verschmutzung schützen und den Wert des Cabrios lange erhalten.

Lust auf noch mehr Tipps? So reinigen Sie Ihre Autopolster richtig und darum ist es wichtig die Auto-Klimaanlage selber zu desinfizieren.

Bild Cabrio: By M 93 under CC BY License

Oft gesuchte Begriffe:

cabrio verdeck imprägnierung (2) cabrioverdeck imprägnieren (1) stoffdach imprägnieren (1)

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.