M.A.K.S. Trainingssack im Test

Bekannt aus der VOX-Sendung „Die Höhle der Löwen“ ist der M.A.K.S. Trainingssack jetzt bei uns im Test.

Rückenschmerzen sind in Deutschland die Volkskrankheit Nummer eins. Fast jeder 5. erkrankt an berufsbedingten Rückenschmerzen. über 60% aller Deutschen hatten innerhalb der letzten 12 Monate Schmerzen oder andere Rückenprobleme. Laut aktuellen Schätzungen belaufen sich die Kosten für die Behandlung von Rückenschmerzen auf 25 Milliarden Euro im Jahr.

M.A.K.S. Trainingssack im Test

Bild: M.A.K.S. GmbH

Natürlich gibt es viele Bücher mit Rückenübungen, spezielle Trainingsgeräte oder auch Krankengymnastik, das alles ist jedoch teils zeitintensiv und lässt sich nicht während der Arbeit machen.

M.A.K.S Trainingssack im Test

Genua hier setzt der M.A.K.S. Trainingssack der M.A.K.S. GmbH an. Die Idee ist so einfach wie genial. Der M.A.K.S. Trainingssack ist aus strapazierfähigem Gewebe und mit Quarzsand gefüllt. Er wird einfch auf dem Kopf platziert und sorgt so für eine Kompression der der Hals-Wirbel-Säule.

Inspiration für die Entwicklung des M.A.K.S. sind die Trägerinnen aus Afrika, die schwere Lasten auf dem Kopf tragen, aber kaum Rückenbeschwerden haben.

Der M.A.K.S. Trainingssack ist in drei Gewichten, zu 5, 7,5 und 10kg erhältlich. Das Einsteigermodell, der 5kg Sack ist empfehlenswert für Frauen, der 7,5kg M.A.K.S eher für Männer. Wer schon etwas mehr Erfahrung hat, kann dann auch zum 10kg Trainingssack greifen.

Wie funktioniert der M.A.K.S?

Durch das Gewicht das auf dem Kopf liegt, wird die Sitz- und Stehhaltung sofort gerader. Das Gewicht sorgt für eine Kompression (Kompressionsbehandlung / Druckbehandlung) und kann auch verwendet werden um Patienten  mit chronischen spezifischen Halswirbelsäulenproblemen (HWS) zu behandeln.

Die Universität von Nijmewgen hat den M.A.K.S. Trainingssack in zwei Studiem überprüft un d kam zu dem Ergebnis, dass Patienten, die mit dem Trainingssack behandelt wurden eine deutliche Schmerzlinderung und Verbesserung der Beweglichkeit erfahren konnten. Und dies vollkommen frei von Nebenwirkungen.

Den Trainingssack kann man auch während der Arbeit, beim Kochen oder auch beim Fernsehen tragen und verbessert so aktiv seinen Hals und Rücken.

Fazit

Der M.A.K.S. Trainingssack ist eine wirklich tolle und simple Erfindung mit der man nebenwirkungsfrei seine Rückenbeschwerden oder Beschwerden der Halswirbelsäule lindern kann. Recht preiswert, und dafür mit einem tollen Trainingserfolg.

Momentan kann man den M.A.K.S. Traningssack direkt beim Hersteller kaufen.

Mehr zum Thema Rückentraining:


Oft gesuchte Begriffe:

maks trainingssack (32) maks sack (17)

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.