Die besten Gaming Laptops im Test

Dank immer leistungsfähigerer Hardware ist mobiles Gaming schon lange keine Zukunftsvision mehr. Doch welche Gaming Laptops halten auch wirklich was Sie versprechen? Und mit welchen Gaming Notebooks sind auch aktuelle Spiele ohne Ruckler spielbar?

Wir stellen 5 Gaming Notebooks vor, mit denen flüssiges gamen mobil möglich wird.

Asus G751JY Gaming Notebook

Asus Gaming Notebook

Foto: Asus

Mobile Spieleleistung satt bietet das Asus G751JY. Mit einer GEFORCE GTX980M mit 4GB Videospeicher und einem Intel Core i7-4710HQ  ist wirklich ordentliche Leistung vorhanden. Zusätzlich gibt es 8GB RAM, eine super-schnelle 256GB SSD-Festplatte und eine 1TB Festplatte. Ein Highlight ist auch das matte (!) Full-HD Display, das sehr satte Farben, leider aber auch einen nicht ganz so tollen Schwarzwert, zeigt. Ein weiterer Vorteil ist die Geräuschentwicklung, beziehungsweise dessen fehlen. Denn selbst unter Vollast ist das Asus G751JY noch immer sehr leise.

Kleine Schwachpunkte sind der etwas schwache Akku (das ist allerdings bei der starken Leistung vertretbar), das schwere und wuchtige Gehäuse und der etwas zu basslastige Sound.

Vorteile

  • starke Grafikkarte & Prozessor
  • mattes FullHD Display
  • sehr leise
  • schickes Design
  • SSD & Festplatte

Nachteile

  • schwacher Schwarzwert
  • Akkulaufzeit mittelmäßig
  • recht schwer (4,2kg)

MSI GT72 2QE

MSI Gaming Laptop

Foto: MSI

MSI bitet kurz nach Erscheinen des GT722PE bereits einen Nachfolger. Der MSI GT72 2QE setzt hier auf die eine GTX 980M (Maxwell Architektur). Im Gegensatz zum Vorgänger sinkt dadurch nicht nur die Temperatur und Abwärme sondern auch der generelle Stromverbrauch. Zudem bietet die GTX 980 auch bis zu 30% mehr Leistung was sich in der Framerate bei Battlefield & Co bemerkbar macht.

Im Gegensatz zum Asus 751JY ist hier allerdings nur eine normale Festplatte und keine SSD verbaut. Das macht sich beim Starten von Spielen und dem allgemeinen Betrieb allerdings schon etwas bemerkbar.

Leichte Schwächen hat der MSI Gaming Laptop auch beim etwas schwachen WLAN Empfang, dem Monitor mit leichtem Blaustich und dem fest verbauten Akku.

Vorteile

  • starke Grafikkarte & Prozessor
  • reduzierte Wärme im Vergleich zum Vorgänger
  • sehr gute Tastatur
  • 8GB RAM

Nachteile

  • TN-Display mit Blaustich
  • schwaches WLAN
  • fest verbauter Akku

Asus G750JZ

Asus Gaming Notebook

Mit 4,3 kg und fast 6 cm Höhe ist der Asus G750JZ wahrlich kein Leichtgewicht. Trotzdem bietet der Asus Gaming Laptop wirklich satte Leistung für Gamer. Die Verarbeitung ist absolut hochwertig  und macht einen wirklich ordentlichen Eindruck. Dazu kommt eine große Vielfalt schneller Anschlüsse, inklusive Thunderbolt und USB 3.0. Dazu kommen eine gute Akkulaufzeit und eine hochwertige Tastatur.

Leider sind jedoch die Möglichkeiten an die Komponenten zwecks Upgrade oder Reparatur zu kommen sehr bescheiden.

Vorteile

  • Gutes Display & Guter Ton
  • hochwertige Verarbeitung
  • viele Anschlüsse
  • gute Akkulaufzeit
  • sehr gute Leistung

Nachteile

  • recht schwer & dick
  • Hardware nur schwer aufrüstbar

Schenker XMG P505

schenker-gaming

Der bisher nicht ganz so bekannte Notebook Hersteller Schenker bietet seit kurzem mit dem XMG P505 ein wirklich solides Gaming Notebook ab.Das Gehäuse ist sehr kompakt, aber durchaus leistungsstark. Dafür sorgen eine GTX980m, wie im Asus Gaming Notebook ganz oben, und ein Intel i7-4720HQ. Dazu kommen satte 8GB RAM sowie eine 256GB SSD und eine 1TB Festplatte.

Besonderes Highlight sind hier aber das geringe Gewicht (2,7kg) und ein wirklich flaches Gehäuse (3cm). Auch Akkulaufzeit und Display sind sehr brauchbar. Wer es sehr scharf braucht, der erhält das matte IPS Display sogar in 3K und 4K Auflösung.
Etwas negativ ist der recht hohe Geräuschpegel unter Vollast sowie die damit einhergehende Temperatur. Leider sind auch GPU und CPU fest verlötet. Austauschen oder Upgraden ist hier nahezu unmöglich.

Vorteile

  • flaches & leichtes Gehäuse
  • sehr gute Leistung
  • tolles Display (auch als 3K und 4K erhältlich)
  • gute Akkulaufzeit

Nachteile

  • CPU und GPU fest verlötet
  • Etwas laut unter Vollast
  • wird recht warm

Das könnte Dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Erkan sagt:

    Gute Übersicht, mir gefällt auch die Gegenüberstellung der Vor- und Nachteile, so kann man sich schnell einen Überblick verschaffen. Ich selbst habe ein Gaming Laptop von Asus und bin damit sehr zufrieden. Zum Spielen reicht das Gerät vollkommen aus und braucht sich nicht hinter den normalen Rechnern zu verstecken.

  2. Alexander sagt:

    Hallo, danke für diesen sehr schönen Artikel wirklich gut beschrieben.
    Daumen Hoch.

    MfG Alexander

  3. Sascha sagt:

    Sehr guter Beitrag. Vor- und Nachteile stichhaltig auf den Punkt gebracht. Habe vor kurzem mal einen ähnlichen Artikel, eher allgemein gehalten, zu Gaming-Notebooks verfasst.
    http://notebooks-ratgeber.de/laptops-fuer-spiele-und-multimedia-anwendungen/

    Ich freue mich über ein Kommentar 🙂

  4. Ben sagt:

    Cooler Artikel!
    Also mir sind die Dinger immer noch ein wenig zu klobig 🙁 Leistung stimmt zwar schon, aber mit den Teilen kann man ja wen erschlagen :/

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.