CISS Sytem für HP OfficeJet 8500A

Vor einigen Tagen haben wir uns als neuen All-in-One Bürodrucker den HP OfficeJet Pro 8500A. Mit dem von Druckerchannel als gut bewerteten Modell war ich Die Treiber haben meiner Meinung nach eher „Beta“ Status und sind umständlich, kompliziert und nervend. Der Drucker ist an sich ein wirklich guter Allrounder mit einigen Schwächen.

Da das Druckaufkommen bei uns teils sehr hoch ist, habe ich mich nach einem CISS-System umgeschaut. CISS bedeutet Continuos Ink System und sorgt für ständigen Tinten Nachschub ohne Patronenwechsel. Bei einigen Druckern funktioniert das mit Zusatztanks, die über Schläuche an die eigentlichen Patronen angeschlossen sind. In diese Tanks füllt man dann bis zu 300ml Tinte und kann erstmal ein paar Tausend Seiten ohne Stopp drucken.

Für unseren HP OfficeJet Pro 9500A habe ich mich für ein XXL CISS Set von printout24.de entschieden. Dies wird nicht über Schläuche verbunden, sondern ersetzt die Standard Patronen von HP. Die CISS Patronen sind jedoch erheblich größer und fassen mehr als 100ml Tinte. Da der HP OfficeJet Pro 8500A pigmentierte Tinte nutzt, sollte man zu Markentinte greifen.

Bestellt habe ich ein Set der XXL CISS Patronen und jeweils 200ml der Farben. Kostenpunkt ist ca. 35@ für das CISS Sytem und 39€ für jeweils 200ml Pigmenttinte von Inktec. Geliefert wurde von Printout24.de versandkostenfrei in 24 Stunden. Toller Service!

Der Einbau und die Erstbefüllung waren in unter 30 Minuten erledigt. Mittlerweile haben wir die ersten 1000 Seiten gedruckt und sind mehr als zufrieden. Für mich ist kein Unterschied zur Originaltinte erkennbar. Der Preis ist allerdings viel viel günstiger.

You may also like...

2 Antworten

  1. Joseph sagt:

    Ups, sorry – vorherigen Kommentar mit einem Tippfehler in der E-Mail Adresse. Nun aber von der richtigen gesendet.

  2. Joseph sagt:

    Hallo und vielen Dank für den Bericht. Ich überlege derzeit ebenfalls mir einen HP 8500a zuzulegen. Da ich ebenfalls häufiger drucke, interessiere ich mich sehr für die Möglichkeit, den Drucker mit einem CISS zu nutzen.

    Mich würde interessieren, wie die Praxiserfahrung mit dem genannten CISS inzwischen aussieht. Nun ist ja fast ein Jahr vergangen, gab es Probleme?

    Besten Dank und viele Grüße,
    Joseph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.