Windows 8.1 AHCI aktivieren ohne Neuinstallation (SSD)

Der Einbau einer schnellen SSD bringt sehr viele Vorteile. Manchmal allerdings auch Probleme 😉

Versucht man nach der Installation von Windows nachträglich in den AHCI Modus (im BIOS) umzuschalten, kann es zu einem Bluescreen und Bootloop führen.

Folgende Anleitung habe ich gefunden, leider führte es trotzdem nach dem Umschalten in den AHCI Modus zu einem Bluescreen beim Booten von Windows 8.1.

Da ich eine Neuinstallation unbedingt vermeiden wollte, habe ich folgenden Weg erfolgreich probiert:

  • Eingabeaufforderung als Admin starten und folgendes Kommando eingeben
    • bcdedit /set {current} safeboot minimal
  • Nun neu starten und im BIOS den AHCI-Modus aktivieren
  • Windows startet nun im Safe Mode ohne Netzwerktreiber. Ein Bluescreen sollte NICHT auftreten.
  • Erneut Eingabeaufforderung als Admin starten und folgendes Kommando eingeben
    • bcdedit /deletevalue {current} safeboot
  • Windows neu starten

Jetzt sollte kein Bluescreen mehr auftreten und Windows von der SSD im AHCI-Modus booten.

Ob der richtige Treiber und Modus genutzt wird, könnt ihr mit dem Tool „AS SSD Benchmark“ testen. Steht dort nach dem Start oben links NICHT  „pciide bad“ sollte alles ok sein.

Das könnte dich auch interessieren...

1 Reaktion

  1. Patrick sagt:

    Danke genau nach sowas habe ich gesucht :)!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.