Kurztest: UMI Super 4G Phablet

Phablets sind in den letzten Monaten immer beliebter geworden, daher setzen viele Hersteller bei Ihren neuen Modellen auch verstärkt auf diese großen Displays. Neben den, vor Kurzem vorgestellten, Elephone P9000 und Ulefone Power 4G hat auch Hersteller UMI ein neues Modell mit einem großen Display im Programm.

Was kann das neue UMI Super 4G Phablet?

UMI Super 4GMit dem Iron hat Hersteller UMI im letzten Jahr ja schon bewiesen, das gut ausgestattete Smartphones im Mittelklasse Segment auch vom Design her gut aussehen können. Mit dem Super, setzt UMI wieder auf eine gute Verarbeitung un ein edles Design. Der Rahmen des Super ist aus gefrästem Metall und liegt wirklich gut in der Hand. Auch das große 5.5 Zoll Display, dass mit 1920×1080 Pixeln auflöst mit Gorilla Glas 3 versiegelt und vom Hersteller Sharp. Dadurch sind Farbwiedergabe und Helligkeit außergewöhnlich gut.
Auch der Rest der Hardware unterstreicht diesen hochwertigen Ausdruck. Ein aktueller Helio P10 Octa Core Prozessor mit 2.0 Ghz pro Kern und 64 bit sowie 4GB RAM erlauben auch anspruchsvolle Spiele und Apps. Der von Mediatek gefertigte Prozessor ist übrigens nicht nur sehr schnell, sondern verfügt auch über eine moderne Stromspartechnologie. Genutzt werden hier ach Cortex A53 Kerne, die 64bit unterstützen. Als Grafikeinheit steht dem P10 ein Mali Prozessor mit 700Mhz zur Seite.

umi-super-rueckseiteAuf der Rückseite des UMI Super befindet sich der Fingerabdrucksensor von Microarray der das Phablet in knappen 0.1 Sekunden entsperren kann. Bis zu 5 Fingerabdrücke lassen sich zum entsperren des UMI Super einspeichern.

Der Speicher ist zwar mit 32GB recht üppig, lässt sich aber mit micro SD Karten bis zu 256GB erweitern. Nutzt man jedoch eine micro SD Karte, lässt sich nur eine SIM-Karte nutzen. Reichen einem die 32GB, kann man das UMI Super auch mit 2 Sim Karten als Dual-SIM Gerät nutzen.

Etwas größer hätte, meiner Meinung nach der 4000 mAh Akku ausfallen können. Der hält allerdings, dank des stromsparenden P10 Prozessors trotzdem gute 2 Tage durch. Voll aufgeladen ist er in unter 2 Stunden, mit 30 Minuten am Strom hat man wieder genug Power für einen Tag normaler Nutzung.

Jede Menge spannender Funktionen

Zusätzlich zum Fingerabdruck Sensor hat das UMI Super noch einige nützliche Features mehr an Bord. Eine wirklich gute Kamera mit 13MP von Panasonic macht auch bei etwas weniger Licht noch brauchbare Fotos. Klasse ist hier ein Autofokus der nur 0.3 Sekunden braucht und eine Auslöseverzögerung von 0.5S. Damit sind auch Schnappschüsse gut machbar.
Nützlich ist auch die unten verbaute LED (im coolen Ring-Design), die mit verschiedenen Farben verpasste Nachrichten anzeigen kann. Auch der Sound des UMI Super kann sich hören lassen, denn an der Unterseite ist ein kraftvoller Lautsprecher verbaut, der auch Bässe gut wiedergeben kann.

Zu guter letzt gibt es noch einen SmartKey, wie auch beim Ulefone Power, der sich mit den meist genutzten Funktionen belegen lässt.

Insgesamt ein wirklich tolles Mittelklasse Phablet das UMI in wenigen Tagen auf den Markt bringt. Wer, wie wir, begeistert ist, kann das UMI Super jetzt schon vergünstigt vorbestellen.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.