Algobrix – Spielend programmieren lernen

Es gibt Ideen, die wirken im ersten Moment vollkommen verrückt, zeigen beim zweiten Blick aber eine geniale Idee. Ich habe früher gerne mit Lego gespielt, gebaut und mit den Lego-Motoren auch eigen Fahrzeuge und Hubschrauber gebaut. Die leider nur etwa eine Sekunde flogen, vom Tisch hinab auf den Boden.

Auf Kickstarter werden im Moment die Algobrix vorgestellt, eine Mischung aus Lego, Baukasten und Programmiersprache, die Kindern (und natürlich auch Erwachsenen) zeigen soll, wie Programmiersprachen funktionieren.

Das Konzept ist dabei einfach und genial: Mit Hilfe der Steine und Sensoren können die so genannten Algobots gebaut werden, die ganz verschiedenen Funktionen erfüllen können. Vom Aufzug, über der fahrenden Roboter bis hin zum AlgoMonster ist vieles möglich. Zum Leben erweckt werden die AlgoBots dann mit Hilfe der Algobrix, die jeweils verschiedene Programmierfunktionen darstellen. Insgesamt gibt es 12 verschiedene Funktionsblocks, die zu Programmen zusammengesteckt werden können. Jeder Funktionsblock hat weitere Schnittstellen für kleine Parameterblocks, die einfach aufgesteckt werden können. Damit lassen sich dann spielend leichte Programme zusammenstellen um die AlgoBots steuern zu können. So lernt man ganz spielerisch wie Programme funktionieren.

Um das ganze noch etwas spannender zu machen sind die Algobrix kompatibel zu Lego und Arduino Produkten. Ganz billig ist der Lernspaß mit 249$ für das Advanced-Kit zwar nicht, viel Spaß macht es aber auf jeden Fall!

Mehr Informationen gibt es bei Kickstarter.

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.