Ell Cranell – Erfahrungen von Patienten

Das könnte dich auch interessieren...

4 Antworten

  1. Krönchen sagt:

    Ich beschäftige mich auch gerade mit dem Thema, aber wieso gleich eine Haartransplantation ? Dass wäre eher der letzte Weg, den ich gehen würde. Häufig liegt es ja daran dass man zuwenig Vitamine oder andere Stoffe (z.B. Aminosäuren http://www.haarausfall-guide.de/aminosaeuren-gegen-haarausfall/ ) zusich nimmt.

    Erstmal ein wenig was an der Ernährung tun, danach zum Arzt und wenn es dann nicht besser wird: Eventuell(!) Haartransplantation

  2. Ulrike sagt:

    Die Meinungen unterscheiden sich doch recht stark. Bei besonders starkem Haarausfall würde ich zwar immer noch die Haartransplantation von http://www.ifue-haartransplantation.de bevorzugen. Bei schwächerem kann man es aber durchaus mal ausprobieren.

  1. 13. Juni 2016

    […] machen dickeren und gesünderen Haaren Platz. Da viele Betroffene, die auch Regaine, Priorin oder Ell cranell nehmen, nichts vom Phänomen Shedding wissen, machen sie sich oft unnötig […]

  2. 27. September 2016

    […] Haarausfall zu stoppen, könnte Priorin einmal testen. Als Alternativen zu Priorin haben wir noch Ell Cranell und Inneov in einem Test unter die Lupe […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.